Feederangeln

Sitzkiepe - Darauf solltest du achten!

Ein praktisches Hilfsmittel beim Feederangeln ist die sogenannte Sitzkiepe. Eine Sitzkiepe kann im engeren Sinne als ein Angelkoffer mit integrierter Sitzfunktionalität beschrieben werden. Da das Angeln meist mit längeren Wartezeiten verbunden ist, darf eine Sitzkiepe für das gemütliche Sitzen nicht fehlen. In diesem Beitrag erfährst du alles, was du über eine Sitzkiepe wissen solltest, um so die ideale Sitzkiepe für dich zu finden.

1 WAS IST EINE SITZKIEPE?

Wie bereits erwähnt ist eine Sitzkiepe, auch Sitzbox genannt, ein Aufbewahrungskasten mit einer integrierten Sitzmöglichkeit. Da ein Angelausflug über mehrere Stunden bis Tage andauern kann, benötigt man eine geeignete Sitzgelegenheit. Ein Klappsessel beziehungsweise Campingsessel ist aufgrund der nicht verstellbaren Füße an vielen Uferbereichen nicht die optimale Lösung. Ein Karpfenstuhl ist sicherlich auch eine gute und bequeme Option. Jedoch ist es nicht einfach, das benötigte Angelequipment in greifbarer Nähe zu positionieren. Somit ist eine Sitzkiepe mit ihrem Konzept die ideale Lösung.

Die kastenförmige Sitzbox ist in vielen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Im Inneren der Sitzkiepe befinden sich mehrere Klapp- und Schubläden, um das Equipment wie Haken, Wirbel, Futterkörbe und Co. bestmöglich verstauen zu können. Die Sitzboxen sind wasserabweisend und bieten wie bereits erwähnt einen Stauraum für Angelutensilien.

Sitzkiepe Jvs Tarawa

2 WAS MACHT EINE SITZKIEPE SO BESONDERS?

Die Besonderheit einer Sitzkiepe ist die integrierte Sitzmöglichkeit. Der Grundgedanke bei der Entwicklung der Sitzkiepe war, dem Angler vom Sitzen aus einen uneingeschränkten und praktischen Zugriff auf das gesamte benötigte Angelequipment zu bieten. Dadurch muss der Angler nicht aufstehen, um an sein Equipment zu kommen. Die Sitzbox besitzt mehrere Schubfächer, um das Angelzubehör bestmöglich zu verstauen. In der Box können Angelrollen, Angelblei, Angelschnur, Angelköder, Posen und vieles mehr ideal aufbewahrt werden.

Der untere Bereich der Sitzkiepe besteht meist aus Aluminium, welches die Sitzkiepe vor Schmutz und anderen Beschädigungen schützt. Die Beine der Sitzbox sind in den meisten Fällen höhenverstellbar ausgeführt. Durch eine integrierte Wasserwaage kann die Sitzbox optimal an die Unebenheiten des Untergrundes ausgerichtet werden. Der Angelkoffer selbst besteht in der Regel aus einem robusten Kunststoff und einem gepolsterten Sitzkissen. Zudem besitzt eine Sitzkiepe einen ausziehbaren Schultergurt, um den Tragekomfort zu erhöhen.

In der heutigen Zeit besitzen Sitzkiepen meist auch zusätzliche Funktionen. Sie verfügen teilweise über eine Rückenlehne, um den Komfort beim Angeln zu erhöhen. Zudem gibt es Sitzkiepen, die über eine integrierte Beinauflage verfügen. Dadurch steht einem mehrstündigen Angelausflug nichts entgegen.

3 VOR- UND NACHTEILE EINER SITZKIEPE

Es gibt viele Eigenschaften, die für den Kauf einer Sitzkiepe sprechen. Jedoch gibt es auch Nachteile. Bezüglich Sitzkomfort und Mobilität gibt es unterschiedliche Meinungen. Angler, die eine Sitzkiepe bevorzugen, loben hingegen die praktische Handhabung mit integrierter Sitzfunktion. Aus diesem Grund muss jeder Angler für sich selbst entscheiden, ob eine Sitzkiepe das Richtige ist.

Außerdem ist zu beachten, dass meist eine Polarisationsbrille von Vorteil ist, da die Sitzkiepe gewässernahe aufgestellt wird. Durch den integrierten Polarisationsfilter einer Polarisationsbrille werden die reflektierten Sonnenstrahlen der Wasseroberfläche absorbiert. Somit wird einerseits die Sicht in das Wasser verbessert und andererseits wirst du weniger geblendet.

Die Vor- und Nachteile, welche die Sitzkiepe bietet, werden im nächsten Abschnitt ausführlich erklärt.

Empfehlung

Black Moon Mk2 Sitzkiepe

Länge: 79 cm
Breite: 66 cm
Höhe: 51-126 cm
Gewicht: 13 kg

  • Alurahmen
  • Hoher Komfort
  • Höhenverstellbar
  • Schultergurt
  • Wasserwaage
  • Schlammfüße

3.1 VORTEILE

Ein wesentlicher Vorteil einer Sitzkiepe liegt in der praktischen Handhabung. Durch die integrierte Sitzmöglichkeit kannst du dein Angelequipment, ohne aufstehen zu müssen, erreichen. Das ist natürlich sehr praktisch und komfortabel. Zudem kannst du das gesamte Equipment, welches benötigt wird, in den Fächern des Angelkoffers verstauen. Mit einer Sitzkiepe kannst du an Angelplätzen angeln, von denen aus ein Angeln ohne der Sitzkiepe nicht möglich wäre. Dies wird durch die individuell an den Boden anpassbaren Beine der Sitzkiepe ermöglicht. Zusätzlich verfügen die meisten Sitzboxen über eine Fußauflage. Ein weiterer Vorteil ist, dass eine Sitzkiepe meist viel bequemer ist als ein wackeliger Campingstuhl. Die Sitzbezüge einer Sitzkiepe können meist auch für das Waschen abgenommen werden. Zudem verfügt eine Sitzkiepe über einen festintegrierten Rutenhalter. Dadurch kannst du dich beim Angeln entspannt zurücklegen. Es gibt auch Sitzboxen, welche mit Rollen ausgestattet sind. Das ist sicherlich sinnvoll, da das Equipment schon einiges wiegen kann. Zudem solltest du darauf achten, dass die Sitzkiepe im Kofferraum deines Autos Platz findet. Außerdem ist es von Vorteil, wenn man die Sitzbox schnell auf- und abbauen kann. Wenn du großen Wert auf Sitzkomfort während des Angelns legst, solltest du darauf achten, dass die Sitzkiepe eine integrierte Rückenlehne hat. Hier kannst du dich auch mal entspannt zurücklehnen.

3.2 NACHTEILE

Natürlich hat eine Sitzkiepe auch gewisse Nachteile. Oft beschweren sich Angler, dass die Sitzbox sperrig und auch schwer ist. Dadurch wird die Mobilität zum Teil eingeschränkt. Vor allem wenn du mit dem Fahrrad zum Angeln fährst, ist eine Sitzkiepe nicht die optimale Lösung. Meist ist eine Sitzkiepe weniger bequem als ein Angelstuhl.

3.3 VOR- UND NACHTEILE IM ÜBERBLICK

Wenn man die oben beschriebenen Vor- und Nachteile gegenüberstellt, erkennt man, dass die Vorteile überwiegen. Nicht umsonst kaufen sich immer mehr Angler eine Sitzkiepe.

Vorteile einer Sitzkiepe im Überblick

  • Praktische Handhabung
  • Angelequipment in greifbarer Nähe
  • Genügend Stauraum für das Zubehör
  • Anpassbare Beine
  • Fußauflage
  • Integrierter Angelhalter

Nachteile einer Sitzkiepe im Überblick

  • Sperrig und schwer beim Transportieren
  • Weniger bequem als ein Angelstuhl

4 WORAUF SOLLTEST DU BEIM KAUF EINER SITZKIEPE ACHTEN?

Für welche Sitzkiepe du dich letztendlich entscheidest, hängt von deinen Bedürfnissen sowie Anforderungen ab. Für Hobbyangler ist vorerst eine Sitzkiepe im mittleren Preissegment ausreichend. Ändern sich deine Anforderungen im Laufe der Zeit, so kannst du deine Sitzbox nach Bedarf mit verschiedenem Zubehör aufstocken. In jedem Fall ist es wichtig, dass du darauf achtest, dass die Sitzkiepe stabile und verstellbare Beine hat. Dadurch kann die Sitzkiepe an den Untergrund angepasst werden und ein verrutschen wird ausgeschlossen. Legst du großen Wert auf Komfort, dann ist es empfehlenswert, sich eine Sitzkiepe mit integriertem Fußpodest zu kaufen.

Sitzkiepen im teureren Preissegment weisen viele interessante Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel einen praktischen Schirmhalter oder auch Getränkehalter auf. Zudem gibt es auch Sitzkiepen mit integriertem Beistelltisch. Ein Ruten- beziehungsweise Angelhalter ist sowohl für Profiangler als auch für Hobbyangler sehr empfehlenswert. Je nachdem wie wichtig dir der Sitzkomfort ist, gibt es Sitzkiepen, welche gepolstert sind. Hier musst du selbst abwägen, welche Anforderungen für dich wichtig und erforderlich sind. Zudem spielen die Langlebigkeit und die Qualität der Sitzkiepe eine entscheidende Rolle.

Empfehlung

JVS Tarawa Seatbox

Die Tarawa Seatbox ist eine praktische und vor allem hochwertige Sitzkiepe, die über viele Features verfügt. Der Rahmen der Tarawa Seatbox besteht aus Aluminium. Dadurch ist die Sitzkiepe sehr stabil und gleichzeitig nicht zu schwer. Ein weiterer Vorteil dieser Sitzkiepe ist die integrierte Rückenlehne, die ein hervorragendes Sitzgefühl gewährleistet und gleichzeitig den Rücken schont.

  • Länge: 47-72 cm
  • Gewicht: 13 kg
  • Tragkraft: 130 kg
  • Breite: 71 cm
  • Höhe: 71-131 cm
  • Schlammfüße mit Spikes
  • Individuell höhenverstellbar
  • Geriffeltes und großes Fußpodest
  • Wasserwaage zum Ausrichten
  • 3 magnetgesicherte Schubläden
  • Gepolsterter Tragegurt
  • Große Unterbaubox
  • Große Rutenaufnahme

Empfehlung

JVS Tarawa Seatbox

Die Tarawa Seatbox ist eine praktische und vor allem hochwertige Sitzkiepe, die über viele Features verfügt. Der Rahmen der Tarawa Seatbox besteht aus Aluminium. Dadurch ist die Sitzkiepe sehr stabil und gleichzeitig nicht zu schwer. Ein weiterer Vorteil dieser Sitzkiepe ist die integrierte Rückenlehne, die ein hervorragendes Sitzgefühl gewährleistet und gleichzeitig den Rücken schont.

  • Länge: 47-72 cm
  • Gewicht: 13 kg
  • Tragkraft: 130 kg
  • Breite: 71 cm
  • Höhe: 71-131 cm
  • Schlammfüße mit Spikes
  • Individuell höhenverstellbar
  • Geriffeltes und großes Fußpodest
  • Wasserwaage zum Ausrichten
  • 3 magnetgesicherte Schubläden
  • Gepolsterter Tragegurt
  • Große Unterbaubox
  • Große Rutenaufnahme

5 WELCHE UNTERSCHIEDLICHEN BAUARTEN VON SITZKIEPEN GIBT ES?

Der Markt bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Sitzkiepen an. Diese können einerseits im Material und andererseits in ihrer Ausstattung unterschieden werden. Die meisten Sitzboxen, welche am Markt erhältlich sind, bestehen aus Aluminium. Es gibt jedoch auch Sitzkiepen aus Holz oder aber auch aus Kunststoff. Bezüglich der Ausstattung musst du für dich entscheiden, welche Anforderungen ein Sitzkiepe deines Erachtens erfüllen muss.

6 WELCHE BELASTUNG KANN EIN ANGELKOFFER ZUM SITZEN STANDHALTEN?

Die meisten Sitzkiepen, welche am Markt erhältlich sind, sind für ein Gewicht zwischen 120 und 130 kg ausgelegt. Überschreitet ihr Gewicht jedoch diesen angegebenen Maßen, so ist es möglich, sich eine Spezialanfertigung einer Sitzkiepe zu bauen. Diese Spezialanfertigungen verursachen jedoch meist höhere Kosten.

7 WAS KOSTET EINE GUTE SITZKIEPE?

Wie viel eine gute Sitzkiepe kostet, kann pauschal schwer gesagt werden. Jeder Angler hat seine eigenen Vorstellungen, welche Anforderungen eine gute Sitzkiepe erfüllen muss. Dementsprechend variiert der Preis je nach Komfort und Zubehör stark. Wenn du nicht so tief in die Tasche greifen möchtest, gibt es auch Sitzkiepen im unteren Preissegment. Bei diesen Sitzboxen handelt es sich um eine einfache beziehungsweise schlichte Box, die einen Schultergurt zum Tragen besitzt. Der Gurt, welcher an den meisten Angelkoffern vorhanden ist, ermöglich einen einfachen Transport. Um das Angelzubehör fachgerecht zu verstauen, besitzen einfache Sitzkiepen meist drei bis vier Läden. Die Qualität dieser Sitzkiepen kann trotz der niedrigen Preise von rund 50 € als gut bewertet werden.

Kosten

Wenn du es jedoch ein wenig komfortabler haben möchtest, solltest du dich nach einer etwas teureren Sitzkiepe umsehen. Diese besitzen meist einen gut gepolsterten Sitzpolster. So kannst du auch mal mehrere Stunden bequem auf deiner Sitzkiepe sitzen. Die etwas teureren Sitzkiepen beinhalten meist auch ein integriertes Fußpodest und verfügen in den meisten Fällen über mehr Stauraum von bis zu acht Läden. Eine solche umfangreiche Sitzkiepe kostet dementsprechend zwischen 150 bis 250 €.

Zudem bietet der Markt auch eine Vielzahl von Luxus Sitzkiepen an. Diese speziellen Sitzboxen beinhalten sehr viele Extras, wie zum Beispiel einen integrierten Schirmhalter, einen stabilen Beistelltisch, ein integriertes Radio oder auch einen Getränkehalter. Diese Sitzkiepen kosten aber meist 500 € und aufwärts.

8 GEHT ES AUCH GÜNSTIGER?

Ja, es geht natürlich auch günstiger. Wie so oft im Leben gibt es auch bei Sitzkiepen günstige Alternativen. Jedoch musst du deutliche Abstriche machen, wenn du nicht so viel Geld ausgeben möchtest. Diese Sitzboxen haben weder einen integrierten Ruten- beziehungsweise Angelhalter, noch verfügen sie über anpassbare Füße. Kurz gesagt sind diese Sitzkiepen einfache Angelkoffer mit einer Polsterung zum Sitzen. Diese kosten, wie bereits im oberen Abschnitt erwähnt, um die 50 €.

9 FAZIT

Für manche Angler mag wohl ein einfacher Hocker beim Angeln auch ausreichend sein. Wenn du aber vor hast mehrere Stunden oder Tage beim Angeln zu verbringen, geht nichts über eine bequeme und komfortable Sitzkiepe. Die bereits erwähnten Vorteile der Sitzkiepe überwiegen meist in den Augen der Angler.

Durch die hohe Nachfrage und der großen Beliebtheit der Sitzboxen bietet der Markt eine Vielzahl von unterschiedlichen Modellen an. Hier findest du bestimmt auch die Sitzkiepe, welche deinen Vorstellungen gerecht wird.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Futterschleuder – Das solltest du wissen!

Feederrolle: Ratgeber & Vergleich 2019

Feederrute: Ratgeber, Test, Vergleich 2019