Karpfenangeln

Karpfenrollen Test 2019 - Die besten Rollen!

Das Karpfenangeln erlangt bei vielen Anglern immer größere Beliebtheit und das nicht ohne Grund. Der Karpfen ist ein extrem kampfstarker Fisch und kann bis zu 40 kg schwer werden. Das Karpfenangeln ist jedoch nichts für schwache Nerven, da man oftmals mehrere Stunden manchmal sogar Tage auf einen Biss warten muss. Wer beim Karpfenangeln erfolgreich sein will, benötigt neben genügend Ausdauer auch die richtige Ausrüstung. Ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung ist die Karpfenrolle. In diesem Artikel erfährst du, wie du die richtige Karpfenrolle findest und was beim Kauf einer Karpfenrolle zu beachten ist. Weiters stellen wir dir im Abschnitt – Karpfenrollen Testdie besten und beliebtesten Rollen mit ihren Vor- und Nachteilen in einer übersichtlichen Tabelle gegenüber.  

1 Karpfenrollen Test - Das Wichtigste in Kürze

Zum Karpfenangeln eigen sich grundsätzlich zwei Arten von Angelrollen. Nämlich größere Stationärrollen und Freilaufrollen. Für welche Variante du dich entscheidest, hängt von deinen Vorlieben ab. Die folgenden Punkte fassen grob zusammen, über welche Eigenschaften eine Karpfenrolle verfügen sollte und was man beim Kauf beachten muss:

Karpfenrollen Test Shimano
  • Die Bremse muss einwandfrei funktionieren.
  • Man sollte auf eine hohe Qualität der Karpfenrolle achten.
  • Die Rollengröße sollte nicht zu klein ausfallen.
  • Die Übersetzung der Rolle sollte zwischen 4,0:1 und 5,5:1 liegen.
  • Nicht die Anzahl, sondern die Qualität der Kugellager, ist entscheidend.
  • Die Karpfenrolle sollte regelmäßig gepflegt werden.

2 Karpfenrollen Test: Die besten Rollen im Vergleich

Empfehlung

Karpfenrollen Test Shimano Ultegra

Shimano Ultegra XT-D 14000

Facts

Kugellager: 5
Übersetzung: 4,3:1
Gewicht: 645 g
Schnurfassung: 550 m / 0,35 mm

Vorteile

  • Flüssiger Lauf
  • Verarbeitung / Qualität
  • Perfekte Schnurverlegung
  • Schnurfassung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Keine Nachteile bekannt

[ angelplatz.de ]

Karpfenrollen Test Fox Eos

Fox EOS 10000 Freilaufrolle

Facts

Kugellager: 5
Übersetzung: 5,0:1
Gewicht: 558 g
Schnurfassung: 260 m / 0,35 mm

Vorteile

  • Preis
  • Geringes Gewicht
  • Bremse
  • Gute Verarbeitung

Nachteile

  • Schnurfassung
  • Design

[ angelplatz.de ]

Bester Preis

Karpfenrollen Test Daiwa Black Widow

Daiwa Black Widow 5500 A

Facts

Kugellager: 3+1
Übersetzung: 4,6:1
Gewicht: 675 g
Schnurfassung: 460 m / 0,35 mm

Vorteile

  • Preis
  • Flüssiger Lauf
  • Verarbeitung / Qualität

Nachteile

  • Gewicht

[ angelplatz.de ]

Karpfenrollen Test Shimano Big Baitrunner

Shimano Big Baitrunner XT-B LC

Facts

Kugellager: 4+1
Übersetzung: 4,6:1
Gewicht: 720 g
Schnurfassung: 550 m / 0,35 mm

Vorteile

  • Läuft sehr flüssig & leise
  • Schnurfassung
  • Bremse
  • Schnurverlegung
  • Sehr robust

Nachteile

  • Relativ hohes Gewicht

[ angelplatz.de ]

3 Welche Rollen eignen sich zum Karpfenangeln?

Zum Karpfenangeln können grundsätzlich zwei Arten von Rollen eingesetzt werden, nämlich größere Stationärrollen und Freilaufrollen. Stationärrollen haben den Vorteil, dass sie langlebiger sind, da weniger Technik verbaut ist. Freilaufrollen haben den Vorteil, dass die Bremse nicht jedes Mal neu justiert werden muss. Für welche Rollenart du dich letzten Endes entscheidest, hängt von deinen Vorlieben ab. Im nächsten Abschnitt erfährst du, worauf beim Kauf einer Karpfenrolle zu achten ist.  

4 Ratgeber: Darauf solltest du beim Kauf einer Karpfenrolle achten

In diesem Abschnitt erfährst du, über welche Eigenschaften eine Karpfenrolle verfügen sollte und worauf du beim Kauf einer Karpfenrolle achten solltest.

4.1 Bremse der Karpfenrolle

Der wohl wichtigste Punkt, der beim Karpfenrollen Kauf beachtet werden sollte, ist die Bremse. Diese sollte einwandfrei funktionieren und nicht stecken beziehungsweise klemmen. Anderenfalls kann es passieren, dass der Haken ausschlitz und somit der gehakte Karpfen verloren geht. Ein weiterer wichtiger Punkt, der bei der Bremse zu beachten ist, sind die unterschiedlichen Härtegradeinstellungen. Das heißt, wenn man die Bremse härter dreht, sollte ein flüssiger Übergang entstehen. Wenn die unterschiedlichen Härtegradeinstellungen zu große Sprünge machen, kann es ebenfalls passieren, dass der Haken aus dem weichen Karpfenmaul ausschlitz.

Bremse der Karpfenrolle

4.2 Rollengröße / Schnurfassung der Karpfenrolle

Ein weiterer wichtiger Punkt, der beim Karpfenrollen Kauf beachtet werden sollte, ist die Rollengröße beziehungsweise das Schnurfassungsvermögen der Rolle. Hier kommt es stark darauf an, auf welche Entfernungen beziehungsweise an welchen Gewässern man angelt. Aus Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass viele Hotspots oftmals 200 Meter weit entfernt sind, weshalb eine Rolle mit hoher Schnurfassung (mindestens 300 m einer 0,33 mm Schnur) von Vorteil ist. Wenn du jedoch planst nur auf kleinen Teichen zu angeln, reicht eine kleinere Rolle natürlich vollkommen aus.

Übersetzung der Karpfenrolle

4.3 Übersetzung der Karpfenrolle

Weiters sollte man beim Karpfenrollen Kauf auch die Übersetzung berücksichtigen. Die Übersetzung gibt an, wie viele Umdrehungen die Rollenspule macht, wenn die Kurbel einmal um ihre Achse gedreht wird. Das heißt, die Übersetzung ist ausschlaggebend dafür wie viel Schnur bei einer Kurbelumdrehung eingezogen wird. Wenn eine Karpfenrolle beispielsweise eine Übersetzung von 5,1:1 aufweist, dann heißt das, dass sich die Rollenspule bei einer Kurbelumdrehung 5,1 Mal um ihre Achse dreht. Die Zahl hinter dem Doppelpunkt gibt die Kurbelanzahl an. Wenn die Karpfenrolle eine Übersetzung von 5,1:2 aufweist, dann heißt das, dass sich die Rollenspule bei zwei Kurbelumdrehungen 5,1 Mal um ihre Achse dreht.

Die Übersetzung der Karpfenrolle sollte zwischen 4,0:1 und 5,5:1 liegen. Je niedriger die Übersetzung ist, desto weniger Schnur wird per Kurbelumdrehung eingezogen. Dies ist gerade bei Karpfen mit weichen Mäulern vorteilhaft, da weniger Druck bei einer Kurbelumdrehung auf das Maul des Fisches wirkt. Somit verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass der Haken aus dem Karpfenmaul ausschlitzt.

4.4 Schnurlaufröllchen & Schnurfangbügel

Zwei weitere wichtige Punkte, die beim Kauf einer Karpfenrolle beachtet werden sollten, sind der Schnurfangbügel und das Schnurlaufröllchen. Diese beiden Komponenten sorgen für eine ordentliche Schnurverlegung und fördern ein reibungsloses Auswerfen.

Beim Schnurfangbügel ist darauf zu achten, dass er beim Aufklappen fest einrastet. Anderenfalls kann es passieren, dass er beim Auswurf zurückschlägt, was gravierende Folgen haben kann. Zum einen besteht die Gefahr, dass die Rute bricht und zum anderen kann es passieren, dass die Schnur reißt.

Das Schnurlaufröllchen ist das Teil, über welches die Schnur beim Einkurbeln läuft. Hier ist darauf zu achten, dass es aus einem robusten Material besteht und dass es sich leicht drehen lässt. Ideal ist es natürlich, wenn das Schnurlaufröllchen kugelgelagert ist. Dadurch wird verhindert, dass bereits nach kurzer Zeit ein Schnurdrall (Anti-Drall) entsteht.

4.5 Rollenfuß & Spulenkopf

Weiters ist beim Karpfenrollen Kauf auch auf den Rollenfuß und den Spulenkopf zu achten. Der Rollenfuß ist der Teil der Karpfenrolle, der in die Rute geklemmt wird. Dieser sollte unbedingt aus einem robusten und hochwertigen Material bestehen. Von Rollen, deren Rollenfuß aus Kunststoff besteht, sollte man die Finger lassen, da sich Kunststoff verbiegen kann und letzten Endes bricht.

Beim Spulenkopf sollte man ebenfalls darauf achten, dass er aus einem hochwertigen Material wie Aluminium oder Graphit besteht und eine glatte Abwurfkante besitzt. Die Abwurfkante ist das obere Ende des Spulenkopfes, über welches die Schnur beim Auswerfen läuft. Bei billigen Rollen kommt es oft vor, dass die Abwurfkante schnell abgenutzt und dadurch beschädigt wird. Dies kann dazu führen, dass die Schnur beschädigt wird und bei einem Drill reißt.

Karpfenrollen Test Rollenfuß

4.6 Kugellager der Karpfenrolle

In Punkto Kugellager kommt es nicht auf die Anzahl, sondern auf deren Qualität an. Viele Karpfenrollenhersteller werben oft mit der Anzahl der verbauten Kugellager, was jedoch nicht sonderlich aussagekräftig ist. So kommt es oft vor, dass Karpfenrollen mit gerade einmal 4 Kugellager besser sind als Karpfenrollen mit 15 Kugellager. Eine gute Qualität der Lager ist leider nicht überprüfbar ohne die Rolle auseinanderzunehmen.

Hier sollte man sich auf Erfahrungsberichte verlassen. Weiters ist auch der Preis einer Rolle ein Indiz dafür, wie hochwertig die jeweiligen Bestandteile insbesondere die Kugellager sind. Ideal ist es, wenn man eine Rolle von einem namhaften Hersteller wählt. Eine Liste der besten Karpfenrollen Hersteller findest du im Abschnitt 7 „Die besten Hersteller von Karpfenrollen!“.

5 Karpfenrollen Test - Die Kosten

Die Kosten, die für eine Karpfenrolle anfallen, variieren stark. Es gibt Rollen, die für unter 30 € erhältlich sind und es gibt Karpfenrollen, die weit über 200 € kosten. Wer eine halbwegs vernünftige und qualitativ hochwertige Karpfenrolle haben möchte, muss dafür zwischen 60 und 150 € hinlegen. Von günstigen Rollen raten wir dringlich ab, da diese oftmals eine geringe Qualität aufweisen und meist schon nach kurzer Zeit den Geist aufgeben.

Ein altes Sprichwort lautet nicht umsonst: „Wer billig kauft, kauft teuer.“

Kosten

6 Karpfenrollen Test - Produktvideos

6.1 Shimano Ultegra XT-D 14000

6.2 Fox EOS 10000 Freilaufrolle

6.3 Shimano Big Baitrunner XT-B LC

7 Die besten Hersteller von Karpfenrollen!

Folgende Marken / Hersteller sind bekannt für eine hohe Qualität und haben sich in den letzten Jahren einen guten Ruf in Punkto Karpfenrollen aufgebaut:

  • Shimano
  • Daiwa
  • Fox
  • Penn

8 Die richtige Pflege der Karpfenrollen

Damit die Karpfenrolle über mehrere Jahre ein treuer Begleiter bleibt, sollte man sie auch hin und wieder pflegen. Ballistol-Öl ist ideal hierfür geeignet. Jeder Angler und Jäger kennt dieses Öl und weiß es zu schätzen. Am besten ist es, wenn man sich eine Dose zum Sprühen kauft, damit sich das Öl sauber entlang der Rollenachse verteilen kann. Wird die Rolle hin und wieder gepflegt, funktioniert sie auch nach einigen Jahren so wie am ersten Tag.

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel bei der Karpfenrollen Wahl ein wenig helfen und wünsche dir in diesem Sinne ein dickes Petri Heil!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Karpfenkescher – Das solltest du wissen!

Rod Pod Test 2019 – Die besten Rutenhalter!

Karpfenliegen Test 2019 – Die besten Bedchairs!