Angelbekleidung

Anglerstiefel - Darauf solltest du achten!

Neben reichlicher Geduld, Angelgeschick und der richtigen Angelausrüstung trägt auch die richtige Angelbekleidung einen wesentlichen Teil zum Erfolg bei. Als Angler solltest du auf keinen Fall auf das passende Schuhwerk verzichten. Anglerstiefel eigenen sich perfekt, da sie die Füße nicht nur trocken halten, sondern je nach Modell auch warm. Das ist besonders in den kälteren Monaten von großer Bedeutung, da man so entspannt seinem Hobby nachgehen kann, ohne dass einem die Zehen abfrieren. Welche unterschiedlichen Materialien es bei Anglerstiefeln gibt und worauf du beim Kauf achten solltest, erfährst du in diesem Beitrag.

1 Worauf solltest du beim Kauf von Anglerstiefeln achten?

Wenn du vorhast Anglerstiefel zu kaufen, solltest du einige Dinge beachten. Um eine lange Zeit Freude mit deinen neuen Anglerstiefeln zu haben, solltest du auf eine gute Qualität achten. Hier spielt vor allem die Verarbeitung eine große Rolle. Sind die Anglerstiefel gut verarbeitet und robust, kann man sich nahezu sicher sein, dass sie eine lange Lebensdauer ausweisen werden. Ebenfalls sollten die Anglerstiefel ausreichend Wärme abgeben, um entspannt nach Fischen angeln zu können. Welches Material sich hierfür am besten eignet, erfährst du im nächsten Absatz.

2 Welches Material eignet sich am besten?

Anglerstiefel gibt es in unterschiedlichen Materialien, nämlich Neopren, Gummi oder Nylon. Wie sich diese Materialen verhalten und wie sie sich unterscheiden, erfährst du in diesem Abschnitt.

2.1 Neopren

Neopren ist ein Synthesekautschuk, der vor allem für wärmedämmende Bekleidung im Sport eingesetzt wird. Das Material beinhaltet Gasbläschen, welche für eine gute Wärmeisolierung sorgen. Im Gegensatz zu Anglerstiefel aus Gummi sind Modelle aus Neopren viel effizienter, aber dementsprechend auch teurer. Hochwertige Anglerstiefel aus Neopren zeichnen sich ebenfalls durch einen hohen Tragekomfort aus, da sie sich im Gegensatz zu herkömmlichen Gummistiefeln perfekt an das Bein des Anglers anpassen.

2.2 Gummi

Anglerstiefel aus Gummi bieten den geringsten Wärmeschutz der drei Materialien. Dies spiegelt sich auch im Preis wider. Gummistiefel sind die kostengünstigste Variante der unterschiedlichen Anglerstiefel. Zusätzlich ist zu erwähnen, dass sich Anglerstiefel aus Gummi meist beim Laufen ein wenig klobig anfühlen. Bezüglich der geringen Wärmeisolierung empfehlen wir Anglerstiefel aus Gummi hauptsächlich in den wärmeren Monaten zu tragen.

Anglerstiefel

2.3 Nylon

Ein weiteres Material, aus welchem Anglerstiefel hergestellt werden, ist Nylon. Nylon zeichnet sich besonders durch eine hohe Elastizität, Dehnbarkeit, Stabilität und Reißfestigkeit aus. Dadurch wird es dem Angler ermöglicht, sich sicher im Wasser zu bewegen. Beim Watfischen beispielsweise befindet sich der Angler einige Stunden im Wasser. Hier müssen die Stiefel schon einiges hergeben, damit einem nicht kalt wird. Anglerstiefel aus Nylon können auch problemlos in den kälteren Monaten des Jahres verwendet werden. Das Material Nylon wird außerdem bei Watstiefeln eingesetzt.

Für welches Material du dich nun entscheidest, hängt einerseits von der Jahreszeit an der du gerne angeln gehst und andererseits von deinem verfügbaren Budget ab.

3 Innenfutter aus Fleece oder Baumwolle?

Um sich von der Kälte zu schützen, spielt das Innenfutter der Anglerstiefel eine wichtige Rolle. Das Material Fleece besitzt im Gegensatz zur Baumwolle die Eigenschaft Feuchtigkeit von innen nach außen zu befördern. Durch diese Eigenschaft bleiben deine Füße trocken und kühlen bei kalten Außentemperaturen nicht ab. Bei Baumwolle sieht das anders aus. Besitzen deine Anglerstiefel ein Innenfutter aus Baumwolle, saugt das Material den Schweiß auf. Das kann dazu führen, dass es sich unangenehm und zugleich kalt anfühlt. Vorteil der Baumwolle ist jedoch, dass sie sich angenehm auf die Haut legt und nicht kratzt.

Wir empfehlen Anglerstiefel mit einem Innenfutter aus Baumolle eher in den wärmeren Monaten zu tragen, während sich Anglerstiefel mit Innenfutter aus Fleece durch den hervorragenden Wärmeschutz eher für kältere Monate eignen. Zudem muss gesagt werden, dass Baumwolle die günstigere Variante ist.

Empfehlung

Nite-Hawk Neopren Anglerstiefel

Die Nite-Hawk Neopren Anglerstiefel verfügen über eine hohe Qualität und über eine saubere Verarbeitung. Das Neopren sorgt dafür, dass sie erheblich wärmer sind als normale Gummistiefel, wodurch ein erhöhter Tragekomfort gewährleistet wird. Weiters sind die Stiefel äußerst strapazierfähig und 100 % wasserdicht

  • Schnell und einfach an- und auszuziehen
  • Äußerst bequem, 3/4-Wadenlänge
  • Stabil
  • Strapazierfähig und 100 % wasserdicht
  • Sehr rutschfeste Sohle mit Profil
  • Leicht zu reinigen

Empfehlung

Nite-Hawk Neopren Anglerstiefel

Anglerstiefel

Die Nite-Hawk Neopren Anglerstiefel verfügen über eine hohe Qualität und über eine saubere Verarbeitung. Das Neopren sorgt dafür, dass sie erheblich wärmer sind als normale Gummistiefel, wodurch ein erhöhter Tragekomfort gewährleistet wird. Weiters sind die Stiefel äußerst strapazierfähig und 100 % wasserdicht

  • Schnell und einfach an- und auszuziehen
  • Äußerst bequem, 3/4-Wadenlänge
  • Stabil
  • Strapazierfähig und 100 % wasserdicht
  • Sehr rutschfeste Sohle mit Profil
  • Leicht zu reinigen

4 Optimale Größe und Passform

Beim Kauf von Anglerstiefeln sollte auf die ideale Größe und Passform Wert gelegt werden. Während man sich bei der Größe an der Schuhgröße orientieren kann, sollte man den Schaft des Anglerstiefels etwas weiter wählen. Wenn der Stiefel zu eng an der Haut liegt, kann es vor allem beim Watfischen schnell unangenehm werden. Das liegt daran, dass der Schaft einen starken Druck auf die Haut ausübt. Aus diesem Grund solltest du vor dem Kauf der Anglerstiefel die dickste Stelle am Ober- und Unterschenkel abmessen und einige Zentimeter draufschlagen. So weißt du dann deine ideale Passform.

5 Anglerstiefel - Die Kosten

Die Kosten der Anglerstiefel variieren stark. Kostengünstige Modelle meist einfache Gummistiefel kosten um die 30 €. Im Gegensatz dazu gibt es aber auch Anglerstiefel, die mehr als 160 € kosten. Halbwegs vernünftige und qualitativ hochwertige Anglerstiefel kosten zwischen 70 – 120 €. Von den günstigen Modellen raten wir dringlich ab, da diese einfach nicht die erforderte Qualität und Wärme aufweisen, die man beim Angeln benötigt.

Kosten

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Angelweste – Darauf solltest du achten!

Angeljacke – Darauf musst du achten!

Regenjacke Test 2019: Die besten Regenjacken