Spinnfischen

Fischgreifer Test 2020

Ein Fischgreifer, welcher auch als Lip Grip bezeichnet wird, dient dazu, Raubfische – im speziellen Hechte oder Barsche – zu fixieren und anschließend sicher zu landen. Gerade wenn es aus platztechnischen Gründen nicht möglich ist einen Kescher zu verwenden, kann ein Fischgreifer ein hilfreiches Angelutensil sein. In diesem Artikel erfährst du, worauf beim Kauf eines Fischgreifers zu achten ist und wie du einen schonenden Umgang mit dem Fisch gewährleistest. Weiters findest du in unserem Fischgreifer Test die besten und beliebtesten Lip Grips. 

1 Fischgreifer Test - Das Wichtigste in Kürze

Fischgreifer helfen dir bei der Landung von Raubfischen. Bei falscher Verwendung können sie aber auch den gefangenen Fisch verletzen. Die folgenden Punkte fassen grob zusammen, über welche Eigenschaften ein guter Fischgreifer verfügen sollte und wie du ihn richtig benutzt:

Fischgreifer Test
  • Die Klemmen beziehungsweise Backen sollten abgerundet sein.
  • Der Fischgreifer sollte sich um 360 Grad drehen lassen und aus einem rostfreien Material bestehen.
  • Der Griff sollte ergonomisch geformt und rutschfest sein.
  • Fischgreifer mit integrierter Waage und integriertem Maßband sind vorteilhafter.
  • Der Fischgreifer sollte nur zum Sichern des Fisches und nicht zum Herausheben eingesetzt werden.

2 Fischgreifer Test - Unsere Empfehlung

Empfehlung

Fischgreifer-Test-Spro

Spro Lip Gripper

Der Spro Lip Gripper ist ein super Fischgreifer, der über ein super Preis-Leistungs-Verhältnis verfügt. Abgerundete Klemmen und die Möglichkeit der 360 Grad Drehung sorgen für einen schonenden Umgang mit dem gefangenen Raubfisch. Dank eines ergonomisch geformten und rutschfesten Griffs liegt der Lip Grip perfekt in der Hand, wodurch ein reibungsloses Arbeiten gewährleistet wird. Weiters verfügt der Fischgreifer aus dem Hause Spro über eine integrierte Waage, die bis zu 15 kg belastet werden kann. 

Empfehlung

Spro Lip Gripper

Fischgreifer-Test-Spro

Der Spro Lip Gripper ist ein super Fischgreifer, der über ein super Preis-Leistungs-Verhältnis verfügt. Abgerundete Klemmen und die Möglichkeit der 360 Grad Drehung sorgen für einen schonenden Umgang mit dem gefangenen Raubfisch. Dank eines ergonomisch geformten und rutschfesten Griffs liegt der Lip Grip perfekt in der Hand, wodurch ein reibungsloses Arbeiten gewährleistet wird. Weiters verfügt der Fischgreifer aus dem Hause Spro über eine integrierte Waage, die bis zu 15 kg belastet werden kann. 

3 ratgeber: Darauf ist beim Kauf eines Fischgreifers zu achten!

In diesem Abschnitt erfährst du, über welche Eigenschaften ein Fischgreifer verfügen sollte und worauf du beim Kauf eines Fischgreifers achten solltest.

3.1 Klemmen

Einer der wichtigsten Punkte, die beim Kauf eines Fischgreifers beachtet werden sollten, sind die Klemmen beziehungsweise die Backen des Fischgreifers. Diese sollten auf keinen Fall spitz sein, da sie dadurch nur unnötige Verletzungen am Fisch verursachen. Aus diesem Grund solltest du unbedingt darauf achten, dass dein zukünftiger Fischgreifer über abgerundete Klemmen verfügt.

Fischgreifer Test Klemmen

3.2 Material

Ein weiterer Punkt, den du beachten solltest, stellt das Material dar. Grundsätzlich gibt es Fischgreifer aus Kunststoff, rostfreiem Stahl (Aluminium, Edelstahl) oder Stahl. Bei der Wahl des Materials solltest du unbedingt darauf achten, dass dein zukünftiger Fischgreifer aus einem rostfreien Stahl wie Aluminium oder Edelstahl besteht. Diese Materialien sind langlebig, stabil und rosten nicht. Von Fischgreifern aus Kunststoff ist aufgrund der Instabilität abzuraten. Selbiges gilt auch für Fischgreifer aus Stahl, da diese schnell zu rosten beginnen, was die Funktionsfähigkeit eingeschränkt.

3.3 Bauart

Weiters solltest du dir auch die Bauart des Fischgreifers genau ansehen. Zum einen gibt es starre Modelle und zum anderen gibt es Modelle, die sich um 360 Grad drehen lassen. Hier empfehlen wir klar ein Modell, welches sich drehen lässt. Gerade wenn sich ein bereits fixierter Fisch bewegt oder dreht, kann es bei starren Modellen passieren, dass sich der Fisch erheblich verletzt. Oft sind Kieferbrüche die Folge. Bei Fischgreifern, die sich drehen lassen, kann dieses Problem vermieden werden, da sich der Fischgreifer mit dreht sofern der Fisch sich bewegt. 

3.4 Griff

Auch den Griff deines zukünftigen Lip Grips solltest du dir genauer ansehen, da er dafür verantwortlich ist, wie gut der Fischgreifer in der Hand liegt. Am besten eignen sich Griffe, die ergonomisch geformt sind und über eine Anti-Rutsch Beschichtung verfügen. So kann sichergestellt werden, dass der Fischgreifer gut in der Hand liegt, auch wenn es bei der Landung mal hektisch werden sollten. Weiters solltest du auch darauf achten, dass dein zukünftiger Fischgreifer über ein Sicherungsband verfügt, welches um den Arm gelegt wird. Dadurch wird vermieden, dass der Lip Grip ausversehen verloren geht.

3.5 Ausstattung

Zu guter Letzt ist beim Kauf eines Fischgreifers auch noch auf die Ausstattung zu achten. Konkret geht es hierbei darum, dass einige Fischgreifer über eine integrierte Waage und ein integriertes Maßband verfügen. Aus unserer Sicht sind Fischgreifer mit diesen beiden Ausstattungsmerkmalen klar zu empfehlen, da du kein separates Maßband oder eine Waage mitschleppen musst. Zum Wiegen sollte der Fisch jedoch in eine Wiegeschlinge gelegt werden, da es aufgrund der Verletzungsgefahr nicht ratsam ist, den Fisch mit dem Fischgreifer hochzuheben.    

Fischgreifer Test Maßband
Fischgreifer Test Waage
Fischgreifer-Ausstattung
Fischgreifer Test Griff

4 Handhabung und Pflege des Fischgreifers

Damit du eine Ahnung davon bekommst, wie dein Fischgreifer funktioniert, ist es sinnvoll, ihn einige Male vor der ersten Benutzung zu testen. Je nach Modell öffnen sich die Klemmen per Betätigung eines Hebels mit dem Zeigefinger – ähnlich wie bei einer Waffe – oder die Klemmen öffnen sich durch das Hochziehen eines Knopfes, der zwischen Mittelfinger und Zeigefinger geklemmt wird. Lässt man den Hebel oder Knopf wieder los, schließen sich die Klemmen wieder. Nachdem du dich mit dem Fischgreifer ein wenig vertraut gemacht hast, kannst du ihn in der Praxis einsetzen.

Konkret sieht das ganze dann wie folgt aus: Wenn du das Glück hattest einen Fisch zu überlisten, drillst du diesen erstmals aus und kurbelst ihn zu dir. Anschließend nimmst du den Fischgreifer, öffnest die Klemmen und platzierst sie am Unterkiefer des Fisches. Nachdem der Fisch nun fixiert wurde, kannst du je nachdem wie der Haken sitzt diesen schon einmal lösen. Anschließend kannst du den Fisch mittels eines fachgerechten Kiemengriffes aus dem Wasser heben. Auf keinen Fall solltest du den Fisch mit dem Fischgreifer hochheben, da so Verletzungen vorprogrammiert sind. 

Pflege
Damit dein Fischgreifer über mehrere Jahre hinweg verwendet werden kann, solltest du ihn nach jeder Benutzung gründlich mit Wasser reinigen. Ein bis zwei Mal im Jahr solltest du den Fischgreifer beziehungsweise die beweglichen Teile des Lip Grips auch ölen. Dies erhöht die Lebensdauer und sorgt weiter dafür, dass der Fischgreifer leicht öffnet und schließt.

Fischgreifer Handhabung
Fischgreifer Handhabung

5 Die beliebtesten Hersteller von Fischgreifern

Folgende Marken / Hersteller sind bekannt für eine hohe Qualität und haben sich in den letzten Jahren einen guten Ruf in Punkto Fischgreifer aufgebaut:

  • Spro
  • Berkley
  • Daiwa
  • Iron Claw

6 Nützliches Hilfsmittel oder Tierquälerei?

Die Meinungen über den Fischgreifer gehen weit auseinander. Viele Leute behaupten, dass Fischgreifer nicht fischschonend sind und Verletzungen an der Tagesordnung stehen. Andere behaupten hingegen das Gegenteil und argumentieren, dass ein Kescher ebenso die Schleimhäute eines Fisches verletzt. Aus unserer Sicht ist ein Fischgreifer ein nützliches Hilfsmittel, sofern man es richtig verwendet. Wie bereits oben erwähnt, sollte der Fischgreifer nur zum Sichern und nicht zum Heben verwendet werden, um Verletzungen zu vermeiden. Ob man nun einen Fischgreifer verwenden sollte oder nicht, muss letztlich jeder Petrijünger für sich selbst entscheiden.

Fischgreifer Test

7 Alternativen zum Fischgreifer

Die wohl beliebteste und bekannteste Alternative zum Fischgreifer stellt der Raubfischkescher dar. Wenn der Platz vorhanden ist, solltest du anstelle eines Lip Grips immer einen gummierten Kescher zur Landung heranziehen, da diese aus unserer Sicht deutlich fischschonender sind.

In dem folgenden Video wird dir zudem erklärt, wie der Kiemengriff richtig funktioniert und wie du einen tief geschluckten Haken waidgerecht entfernst:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Spinnrute Test 2020: Die besten Spinnruten!

Das richtige Belly Boot kaufen – So klappts!

Die besten Raubfischkescher zum Spinnfischen