Welsangeln

Wallerschnur Test 2020 - Die besten Schnüre!

Wer beim Welsangeln erfolgreich sein möchte, benötigt neben einer guten Welsrute und Wallerrolle auch noch eine geeignete Wallerschnur. In diesem Artikel erfährst du, welche Schnüre für das Welsangeln geeignet sind und worauf du beim Kauf einer Wallerschnur achten solltest. Weiters stellen wir dir in unserem Wallerschnur Test die besten und beliebtesten Schnüre vor.

1 Wallerschnur - Das Wichtigste in Kürze!

Beim Kauf einer Wallerschnur solltest du nicht am falschen Ende sparen, da die Schnur letztendlich halten sollte, um einen Süßwassergiganten sicher zu landen. Die folgenden Punkte fassen grob zusammen, über welche Eigenschaften eine Wallerschnur verfügen sollte und was du beim Kauf beachten musst:

Zeck Hulk Line Wallerschnur Test
  • Geflochtene Schnüre eignen sich besser als monofile Schnüre.
  • Die Wallerschnur sollte an die Angelmethode angepasst werden.
  • Die Schnur sollte unbedingt wasserabweisend sein.
  • Der Durchmesser sollte mindestens 0,35 mm betragen.

2 Wallerschnur Test - Die besten Schnüre!

2.1 Wallerschnüre zum passiven Welsangeln

Diese Schnüre eignen sich ideal für passive Angelmethoden, wie das Angeln mit der Abspann-, Bojen-, Merkel-, oder U-Posen-Montage.

Empfehlung

WFT-Cat-Wallerschnur

WFT Cat

Die Wallerschnur Cat aus dem Hause WFT verfügt über alle Eigenschaften, die eine gute Schnur zum passiven Welsangeln haben sollte. Dank eines speziellen Flechtverfahrens verfügt die Schnur über eine enorm hohe Abriebfestigkeit. Weiters ist die Schnur beschichtet und somit auch wasserabweisend.

  • Erhältliche Durchmesser: 0,40 mm - 0,60 mm
  • Erhältliche Farben: Braun, Transparent

Empfehlung

WFT Cat

WFT-Cat-Wallerschnur

Die Wallerschnur Cat aus dem Hause WFT verfügt über alle Eigenschaften, die eine gute Schnur zum passiven Welsangeln haben sollte. Dank eines speziellen Flechtverfahrens verfügt die Schnur über eine enorm hohe Abriebfestigkeit. Weiters ist die Schnur beschichtet und somit auch wasserabweisend.

  • Erhältliche Durchmesser: 0,40 mm - 0,60 mm
  • Erhältliche Farben: Braun, Transparent

[ angelplatz.de ]

Empfehlung

Zeck Hulk Line Wallerschnur Test

Zeck Hulk Line

Die Zeck Hulk Line ist eine weitere Schnur, die du bedenkenlos für das passive Angeln auf Wels kaufen kannst. Diese achtfach geflochtene Wallerschnur ist extrem abriebfest, verfügt über eine glatte Oberfläche und ist des Weiteren auch noch wasser- und schmutzabweisend. Kurz gesagt: Die perfekte Schnur zum Welsangeln!

  • Erhältliche Durchmesser: 0,40 mm - 0,60 mm
  • Erhältliche Farben: Grün

Empfehlung

Zeck Hulk Line

Zeck Hulk Line Wallerschnur Test

Die Zeck Hulk Line ist eine weitere Schnur, die du bedenkenlos für das passive Angeln auf Wels kaufen kannst. Diese achtfach geflochtene Wallerschnur ist extrem abriebfest, verfügt über eine glatte Oberfläche und ist des Weiteren auch noch wasser- und schmutzabweisend. Kurz gesagt: Die perfekte Schnur zum Welsangeln!

  • Erhältliche Durchmesser: 0,40 mm - 0,60 mm
  • Erhältliche Farben: Grün

2.2 Wallerschnur zum aktiven Welsangeln

Diese Schnüre eignen sich ideal für aktive Angelmethoden, wie das Spinnfischen oder aber auch das Klopfen auf Waller.

Empfehlung

Black-Cat-S-Line Wallerschnur

Black Cat S-Line

Die Black Cat S-Line ist eine super Wallerschnur, welche sich sowohl für das aktive als auch für das passive Angeln auf Wels perfekt eignet. Die Schnur ist wasserabweisend und verfügt über eine hohe Abriebfestigkeit. Weiters ist die Schnur rund geflochten, wodurch sie sich ideal zum Werfen eignet. Dank der grellen Farbe ist sie auch in der Nacht beziehungsweise bei schlechten Sichtverhältnissen gut erkennbar. Für das aktive Angeln empfehlen wir die 0,38 mm Ausführung.  

  • Erhältliche Durchmesser: 0,38 mm - 0,55 mm
  • Erhältliche Farben: Gelb

Empfehlung

Black Cat S-Line

Black-Cat-S-Line Wallerschnur

Die Black Cat S-Line ist eine super Wallerschnur, welche sich sowohl für das aktive als auch für das passive Angeln auf Wels perfekt eignet. Die Schnur ist wasserabweisend und verfügt über eine hohe Abriebfestigkeit. Weiters ist die Schnur rund geflochten, wodurch sie sich ideal zum Werfen eignet. Dank der grellen Farbe ist sie auch in der Nacht beziehungsweise bei schlechten Sichtverhältnissen gut erkennbar. Für das aktive Angeln empfehlen wir die 0,38 mm Ausführung.  

  • Erhältliche Durchmesser: 0,38 mm - 0,55 mm
  • Erhältliche Farben: Gelb

[ angelplatz.de ]

3 Arten von Wallerschnüren

Grundsätzlich eignen sich zum Welsangeln zwei Arten von Wallerschnüren, nämlich geflochtene Schnüre und monofile Schnüre. Im Folgenden erfährst du, warum beim Welsangeln eine geflochtene Schnur klar von Vorteil ist.

3.1 Geflochtene Wallerschnüre

Geflochtene Schnüre bestehen aus mehreren Dyneema-, Spectra- oder Kevlar-Fasern, die zu einer Schnur verflochten werden und haben in Bezug auf das Welsangeln gleich mehrere Vorteile. Zum einen verfügen geflochtene Schnüre über eine enorm hohe Tragkraft bei relativ geringem Durchmesser. Dadurch bekommst du mehr Schnur auf deine Rolle, was speziell beim Welsangeln von Vorteil ist. Weiters weisen geflochtene Schnüre so gut wie keine Dehnung auf, wodurch mehr Druck auf den Fisch aufgebaut werden kann. Das heißt, es ist einfacher den Wels von Hindernissen fernzuhalten.

Zu guter Letzt ist eine geflochtene Schnur auch noch langlebiger. Speziell wenn du gerne mittels passiver Methoden den Welsen nachstellst, wird durch das ständige Spannen der Schnur relativ viel Druck auf die Schnur aufgebaut. Eine monofile Schnur mit Dehnung wird bei dieser Vorgehensweise sehr stark beansprucht, wodurch sie sich schnell anfängt einzukringeln.

Wallerschnur

3.2 Monofile Wallerschnüre

Neben geflochtenen Wallerschnüren verwenden einige Welsangler auch monofile Schnüre, was aus unserer Sicht allerdings nicht zu empfehlen ist. Monofile Schnüre bestehen im Gegensatz zu geflochtenen Schnüren aus nur einem Faden und werden aus einem Polyamid-Granulat – auch Nylon genannt – hergestellt. Das Hauptargument, welches für monofile Schnüre spricht, liegt in der Dehnung. Monofile Schnüre verfügen im Vergleich zu geflochtenen Schnüren über eine relativ flexible Dehnung, wodurch Kopfschläge oder starke Fluchten abgepuffert werden können. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit, dass der Haken aus dem Fischmaul ausschlitzt, verringert. Gerade Welse zählen zu jenen Fischen, die über ein relativ hartes Maul verfügen, wodurch der Haken sowieso nur schwer ausschlitzt, weshalb sich die Dehnung nicht sonderlich viel bringt. Einzig wenn der Fisch nicht richtig gehakt wurde, kann eine monofile Schnur von Vorteil sein.

Monofile Karpfenschnur

4 Ratgeber: Darauf solltest du beim Kauf einer Welsschnur achten!

Das Welsangeln ist sehr umfangreich und es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Angelmethoden, um einen Wels zu überlisten. Nämlich aktive Angelmethoden, wie das Klopfen oder Spinnfischen und passive Methoden, wie das Welsangeln mit der Abspann-, Bojen-, Merkel-, oder U-Posen-Montage. Entsprechend der beiden Angelmethoden sollte auch die Welsschnur entsprechend gewählt werden.

4.1 Wallerschnur für das aktive Welsangeln

Für das aktive Angeln auf Wels – wie zum Beispiel dem Spinnfischen – sollte man eine wasserabweisende, geflochtene Schnur wählen, die einen geringen Reibungswiderstand und einen geringen Durchmesser aufweist. Dadurch lässt sich die Schnur gut werfen und der Köder gut führen, was gerade beim Spinnfischen unabdingbar ist. Ein geringer Reibungswiderstand wird erreicht, indem die Schnur rund geflochten und beschichtet ist. Weiters solltest du darauf achten, dass die Schnur über eine grelle Farbe verfügt. Dies erhöht die Sichtbarkeit in der Nacht und sorgt für eine bessere Bisserkennung. Konkret solltest du also eine geflochtene Schnur wählen, die einen Durchmesser zwischen 0,35 mm – 0,40 mm aufweist, auffällig gefärbt, rund geflochten, beschichtet und wasserabweisend ist.

4.2 Wallerschnur für das passive Welsangeln

Für das passive Angeln auf Wels – wie zum Beispiel das Abspannen – ist es wichtig, dass die Wallerschnur eine hohe Abriebfestigkeit aufweist. Das heißt, dass die Schnur nicht leicht durchscheuert beziehungsweise reißt, auch wenn sie des Öfteren an einem Hindernis streift. Eine hohe Abriebfestigkeit wird durch einen hohen Durchmesser oder durch eine hohe Anzahl der einzelnen Fasern erreicht. Weiters sollte die Schnur wasserabweisend sein und sich nicht mit Wasser vollsaugen. Ansonsten ist es aufgrund des Gewichts der Schnur nahezu unmöglich, die Schnur über das Wasser zu spannen. Konkret solltest du also eine geflochtene Schnur wählen, die einen Durchmesser zwischen 0,40 mm – 0,60 mm aufweist, wasserabweisend und sehr abriebfest ist.       

Wallerschnur Test

5 Wallerschnur Test - Die beliebtesten Hersteller / Marken!

Folgende Marken / Hersteller sind bekannt für eine hohe Qualität und haben sich in den letzten Jahren einen guten Ruf in Punkto Wallerschnur aufgebaut:

  • Zeck Fishing
  • Black Cat
  • WFT
  • Stork
  • Berkley

6 Häufig gestellte Fragen zum Thema Wallerschnur

Welche Farbe sollte die Wallerschnur haben?
Am besten eignen sich Schnüre mit einer grellen Farbe, da diese speziell in der Dunkelheit über eine höhere Sichtbarkeit verfügen.

Welche Wallerschnur ist die beste?
Welche Wallerschnur für dich am besten ist, hängt davon ab, mit welcher Angelmethode du den Welsen nachstellst. Im Abschnitt „Wallerschnur Test – Die besten Schnüre!“ findest du unsere Empfehlungen.

Kann man zum Welsangeln auch eine monofile Schnur verwenden?
Grundsätzlich können zum Welsangeln auch monofile Schnüre verwendet werden. Wir empfehlen jedoch eine geflochtene Schnur, da diese zum Welsangeln deutlich vorteilhafter sind. 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Wallerholz zum Wallerangeln

Angeln mit der Unterwasserpose

So findest du die perfekte Welsrute