Angelzubehör

Rutentasche Test 2020 - Die besten Futterale!

Autor: <a href="www.angelfabrik.de/ueber-uns/">Mario</a>  | Aktualisiert: 16. Juni 2020

Autor: Mario | Aktualisiert: 16. Juni 2020

Eine Rutentasche beziehungsweise ein Rutenfutteral ist ein nützliches Angelzubehör, welches deine Angelruten vor Beschädigungen schützt und außerdem den Transport erleichtert. Worauf du beim Kauf einer Rutentasche achten solltest und wie du die perfekte Rutentasche findest, erfährst du in diesem Artikel. Weiters findest du im Abschnitt – Rutentasche Test – die besten und beliebtesten Rutenfutterale mit ihren Vor- und Nachteilen in einer übersichtlichen Tabelle gegenübergestellt.

1 Rutentasche Test - Das Wichtigste in Kürze!

Beim Kauf einer Rutentasche beziehungsweise eines Rutenfutterals solltest du einiges beachten. Die folgenden Punkte fassen grob zusammen, über welche Eigenschaften eine gute Rutentasche verfügen sollte und was du beim Kauf beachten musst:

rutentasche test shimano
  • Wenn du sehr teure Ruten verwendest oder eine Flugreise planst, solltest du eine Hartschalenrutentasche wählen.
  • Rutentaschen, die montierte Ruten aufnehmen können, sind vorteilhafter.
  • Die Rutentasche sollte rundum gepolstert sein, auch innen zwischen den einzelnen Abteilungen.
  • Außen angenähte Seitentaschen schaffen nützlichen Stauraum für weitere Ausrüstungsgegenstände.
  • Die Rutentasche sollte über eine hohe Formstabilität verfügen.

2 Rutentasche Test - Die besten Futterale im Vergleich!

Empfehlung

rutentasche test anaconda

Anaconda Eco Double Rod Sleeve

Facts

Material: Polyester
Länge: 12 ft – 13 ft
Kapazität: 2 montierte & 2 unmontierte Ruten
Farbe: Grün

Vorteile

  • Verarbeitung & Qualität
  • Polsterung
  • Tragekomfort
  • Seitentaschen

Nachteile

  • Keine Nachteile bekannt

[ angelplatz.de ]

rutentasche test daiwa

Daiwa Hardcase Futteral

Facts

Material: Polypropylen
Länge: 1,57 m
Kapazität: 1 montierte Rute
Farbe: Grau / Carbon

Vorteile

  • Hardcase
  • Design
  • Verarbeitung & Qualität
  • Schutz

Nachteile

  • Rutenkapazität

[ angelplatz.de ]

Bester Preis

rutentasche test dam

DAM Compartment padded Rod Bag

Facts

Material: Polyester
Länge: 1,10 m – 1,90 m
Kapazität: 3 montierte Ruten
Farbe: Grün

Vorteile

  • Preis
  • Seitentaschen
  • Geräumig

Nachteile

  • Polsterung

[ angelplatz.de ]

rutentasche test shimano

Shimano Tribal Trench Futteral

Facts

Material: Polyester
Länge: 12 ft – 13 ft
Kapazität: wahlweise 3 oder 4 montierte Ruten
Farbe: Camouflage

Vorteile

  • Verarbeitung & Quaität
  • Design
  • Tragekomfort

Nachteile

  • Preis

[ angelplatz.de ]

3 Rutentasche Testsieger

Als Testsieger beim Rutentasche Test konnte sich das Anaconda Eco Double Rod Sleeve durchsetzen. Sie überzeugt vor allem durch die einwandfreie Verarbeitung sowie durch die Top Qualität. Weiters weist die Rutentasche von Anaconda einen hohen Tragekomfort auf, verfügt über eine gute Polsterung und besitzt ausreichend Seitentaschen.

Kurz gesagt hat die Anaconda Eco Double Rod Rutentasche alles, was eine gute Rutentasche haben muss und ist somit von unserer Seite eine klare Kaufempfehlung.

4 Die unterschiedlichen Arten von Rutentaschen

Grundsätzlich lassen sich Rutentaschen hinsichtlich ihrer Bauart in zwei unterschiedliche Arten unterteilen, nämlich in Hartschalenrutentaschen und Stoffrutentaschen. Beide Varianten haben ihre Daseinsberechtigung und sorgen dafür, dass deine Ruten gut geschützt sind. Für welche Bauart du dich entscheiden solltest, hängt zum einen von deinem Budget und zum anderen von dem Verwendungszweck ab.

Hartschalenrutentaschen
Hartschalenrutentaschen verfügen wie der Name schon sagt über eine harte Schale. Als Material kommt meist Polypropylen zum Einsatz, da dieses Material sehr widerstandsfähig ist. Der große Vorteil dieser Taschen liegt in der Stabilität und in der Schutzfähigkeit. Besonders dann, wenn du sehr teure Angelruten verwendest oder eine Flugreise planst, solltest du dir eine Hartschalenrutentasche zulegen, da diese Modelle die größte Schutzfähigkeit bieten.

rutentasche test daiwa

Stoffrutentaschen
Herkömmliche Rutentaschen aus Stoff verfügen im Gegensatz zu den Hartschalenrutentaschen eine geringere Schutzfähigkeit. Dennoch bieten die meisten dieser Modelle bei entsprechendem Umgang (d. h. du solltest die Rutentaschen samt Inhalt nicht mutwillig herumwerfen oder als Sitzgelegenheit nutzen etc.) ausreichend Schutz für deine Ruten und sind im Normalfall völlig ausreichend. Weiters sind herkömmliche Stoffrutentaschen um einiges günstiger als Hartschalenrutentaschen.

rutentasche test anaconda

5 Rutentasche Kaufratgeber: Darauf solltest du beim Kauf achten!

In diesem Abschnitt erfährst du, über welche Eigenschaften eine gute Rutentasche verfügen sollte und worauf du beim Kauf einer Rutentasche achten solltest.

5.1 Rutenkapazität

Einer der wichtigsten Punkte, welchen du beim Kauf einer Rutentasche beachten solltest, ist die Rutenkapazität. Unter der Rutenkapazität versteht man, wie viele montierte – also Rute mit Rolle – und unmontierte Ruten die Rutentasche aufnehmen kann beziehungsweise wie viele Ruten mit der Tasche transportiert werden können. Welche Rutenkapazität für dich optimal ist, hängt in der Regel von der Angelart und deinem bevorzugten Gewässer ab.

Wenn du beispielsweise auf Karpfen angelst und an deinem bevorzugten Gewässer zwei Ruten erlaubt sind, so raten wir zu einer Rutentasche, die mindestens zwei montierte Ruten und eine unmontierte Reserverute aufnehmen kann. Wenn du hingegen häufig mit drei Ruten angelst, so solltest du eine Tasche wählen, die Platz für drei montierte und eine unmontierte Reserverute bietet.

Tipp: Du musst nicht zwingend eine Rutentasche kaufen, die montierte Ruten – also Rute mit Rolle – aufnehmen kann. Es hat sich jedoch in der Praxis als durchaus nützlich erwiesen, da du dadurch die Rolle nicht vor jedem Transport auf- und abschrauben musst. Weiters kannst du auch die Montage montiert lassen und musst sie nicht jedes Mal neu binden.

5.2 Innenpolsterung

Einen weiteren wichtigen Punkt, der beim Kauf einer Rutentasche beachtet werden sollte, stellt die Innenpolsterung dar. Du solltest unbedingt darauf achten, dass deine Ruten durch eine Polsterung rundum geschützt sind. Das heißt, die Tasche sollte auch zwischen den einzelnen Rutenabteilungen gepolstert sein, sodass sich die einzelnen Ruten nicht gegenseitig beschädigen.

Ich persönlich verwende eine Tasche von Anaconda, bei welcher die einzelnen Rutenkammern mittels eines Klettverschlusses isoliert verschließt werden können. Dies ist relativ praktisch und sorgt für einen guten rundum Schutz.

5.3 Fächer / Seitentaschen

Weiters solltest du beim Kauf einer Rutentasche darauf achten, dass diese über außen angenähte Seitentaschen verfügt. Diese sind unendlich praktisch und schaffen Platz für Kescher, Schirm, Banksticks und Co. Meine Tasche von Anaconda verfügt über zwei lange und über eine etwas kleinere, dafür aber breitere Außentasche. Diese Außentaschen beziehungsweise dieses Feature möchte ich nicht mehr missen und stellt daher zumindest für mich einen essenziellen Bestandteil einer Rutentasche dar.

5.4 Formstabilität

Ein weiterer wichtiger Punkt, der beim Kauf einer Rutentasche beachtet werden sollte, ist die Formstabilität. Diese spielt besonders bei herkömmlichen Stoffrutentasche eine wichtige Rolle, da Hartschalenrutentaschen schon aufgrund ihrer Bauart beziehungsweise ihrer Beschaffenheit sehr formstabil sind. Die Formstabilität hat zum einen eine Schutzfunktion und zum anderen erleichtert sie den Umgang mit der Tasche im Allgemeinen. Das heißt, die Rutentasche lässt sich leichter tragen, und auch das Weckpacken der Ruten ist um einiges einfacher, da die Tasche nicht sofort zusammenknickt.

Aus diesem Grund solltest du beim Kauf einer Stoffrutentasche darauf achten, dass die Kanten verstärkt sind und bestenfalls eine Metallschiene eingearbeitet ist, die der Tasche die nötige Stabilität verleiht. 

5.5 Länge

Als nächstes solltest du beim Kauf einer Rutentasche auch die Länge beachten. Hier solltest du dich ganz klar an deinen Ruten beziehungsweise an deiner längsten Rute orientieren. Diese sollten schließlich geschützt werden und vollständig in die Tasche passen.

5.6 Tragegurt & Griff

Neben den bereits genannten Kriterien solltest du beim Kauf einer Rutentasche auch darauf achten, dass diese über einen gut gepolsterten Tragegurt und über einen gepolsterten Griff verfügt. Da man als Angler meist mehrere Ausrüstungsgegenstände zu tragen hat, ist man mit einer Tasche, die sowohl über einen Tragegriff als auch über einen Tragegurt verfügt, am flexibelsten. Eine gute Polsterung erhöht den Tragekomfort und sorgt dafür, dass die Tasche nicht einschneidet.   

5.7 Verarbeitung, Qualität & Material

Zu guter Letzt solltest du beim Kauf einer Rutentasche auch noch auf die Verarbeitung sowie die Qualität und das Material achten. In Bezug auf die Verarbeitung und Qualität solltest du dir vor allem die Reißverschlüsse und die Nähte genauer ansehen. Die Reißverschlüsse sollten relativ breit ausfallen und auch nach mehrmaliger Benutzung nicht klemmen. Die Nähte sollten ebenfalls nicht zu dünn ausfallen und sauber verarbeitet sein.

Material
In Bezug auf das Material solltest du darauf achten, dass dieses robust, widerstandsfähig und reißfest ist. Aus diesem Grund solltest du darauf achten, dass deine zukünftige Tasche aus PVC, Nylon, Polypropylen oder Polyester besteht, da diese Materialien über die zuvor beschriebenen Eigenschaften verfügen. Außerdem ist darauf zu achten, dass die Tasche beziehungsweise das Material der Tasche versiegelt ist, damit kein Wasser eindringen kann.

6 Die richtige Pflege von Rutentaschen

Damit deine Rutentasche mehrere Jahre hält, ist die richtige Pflege und Lagerung wichtig. Die Tasche sollte nach jedem Gebrauch vom Schmutz befreit und anschließend an einem trockenen Ort, der nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, gelagert werden. Eine direkte Sonneneinstrahlung kann sich auf Dauer nachteilig auswirken, da der Bezug dadurch porös wird. Die Reinigung sollte mit einem Schwamm oder einem Tuch und warmen Wasser durchgeführt werden. Bei groben Verschmutzungen kannst du auch etwas Spülmittel zur Hilfe nehmen.

Schwamm zum Reinigen der Karpfenliege

Tipp: Nachdem die Rutentasche gereinigt wurde, solltest du sie unbedingt ordentlich trocknen lassen bevor du sie verstaust, da sich ansonsten Schimmel bilden kann, welcher wiederum die Tasche beziehungsweise das Material der Rutentasche beschädigt.

7 Rutentaschen Test - Die Kosten

Die Kosten, die für eine Rutentasche anfallen, sind recht weit gefächert. Günstige Stoffrutentaschen bekommst du bereits ab 20 €, wobei hochwertige Hartschalenrutentaschen schnell über 70 € kosten. Eine halbwegs vernünftige und qualitativ hochwertige Rutentasche bekommst du ab ungefähr 40 €. Beim Kauf sollte man unbedingt die oben genannten Kriterien berücksichtigen. Wenn dein anvisiertes beziehungsweise gewünschtes Rutenfutteral diese Kriterien erfüllt, kann in der Regel nichts danebengehen.

8 Die beliebtesten Hersteller / Marken von Rutentaschen

Folgende Marken / Hersteller sind bekannt für eine hohe Qualität und haben sich in den letzten Jahren einen guten Ruf in Punkto Rutentaschen aufgebaut:

  • Fox
  • Daiwa
  • Chub
  • JRC
  • Anaconda

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Angelschirm Test 2020: Die besten Schirme!

Fischwaage – Das solltest du beachten!

Angelmesser Test und Kaufratgeber 2020

Angelkoffer Test 2020: Die besten Koffer!

Angelrucksack – Darauf solltest du achten!

Angel Trolley – Darauf solltest du achten!

Zeltheizung: Darauf solltest du achten!

Angelkajak Test 2020 – Die besten Kajaks!

Polarisationsbrille Test – Die besten Brillen!