Angelzubehör

Angelmesser Test und Kaufratgeber 2019

Ein Angelmesser sollte zur Standardausrüstung eines jeden Anglers gehören. Zum einen benötigt man es zur waidgerechten Tötung eines Fisches, wenn dieser den Haken zu weit geschluckt hat oder verletzt ist und zum anderen benötigt man ein Angelmesser für diverse andere Tätigkeiten wie etwa dem Durchschneiden der Schnur oder zum Portionieren der Köder. In diesem Artikel erfährst du, wie du das richtige Angelmesser findest und was beim Kauf eines Angelmessers zu beachten ist. Weiters stellen wir dir im Abschnitt – Angelmesser Testdie besten und beliebtesten Messer mit ihren Vor- und Nachteilen in einer übersichtlichen Tabelle gegenüber. 

1 Angelmesser Test - Das Wichtigste in Kürze

Grundsätzlich eignen sich sowohl Klappmesser als auch normale fixe Messer als Angelmesser. Für welchen Messertyp du dich entscheidest, hängt von deinen Vorlieben ab. Die folgenden Punkte fassen grob zusammen, über welche Eigenschaften ein Angelmesser verfügen sollte und was man beim Kauf beachten muss:

Angelmesser
  • Die Klinge sollte glatt geschliffen sein.
  • Ideal sind Messer mit einer Clip-Point-Klingenform.
  • Die Klinge des Angelmessers sollte unbedingt aus rostfreiem Stahl bestehen.
  • Das Messer sollte handlich sein und ein geringes Gewicht aufweisen.
  • Der Griff sollte ergonomisch geformt und rutschfest sein.

2 Angelmesser Test: Die besten Messer im Vergleich

Empfehlung

Angelmesser Herbertz

Herbertz Messer

Facts

Klingenlänge: 9,8 cm
Gesamtlänge: 22,3 cm
Klingenmaterial: AISI 420
Griffmaterial: Holz

Vorteile

  • Inkl. Hakenlöser
  • Inkl. Fischschupper
  • Preis
  • Verarbeitung

Nachteile

  • Zweihandöffnung
Angelmesser Victorinox

Victorinox Hunter

Facts

Klingenlänge: 9,6 cm
Gesamtlänge: 22,5 cm
Klingenmaterial: rostfreier Stahl
Griffmaterial: Kunststoff

Vorteile

  • Sehr scharfe Klinge
  • Einhandöffnung
  • Verarbeitung / Qualität

Nachteile

  • Preis

Bester Preis

Angelmesser Mora

Mora Messer

Facts

Klingenlänge: 10 cm
Gesamtlänge: 22 cm
Klingenmaterial: rostfreier Stahl
Griffmaterial: Gummigriff

Vorteile

  • Preis / Leistung
  • Sehr scharfe Klinge
  • Verarbeitung / Qualität

Nachteile

  • Scheide ist für Rechtshänder ausgelegt
Angelmesser Bergkvist

Bergkvist K9

Facts

Klingenlänge: 8,7 cm
Gesamtlänge: 20,1 cm
Klingenmaterial: Edelstahl
Griffmaterial: Aluminium

Vorteile

  • Einhandöffnung
  • Qualität
  • Sehr scharfe Klinge

Nachteile

  • Schwergängiges Öffnen
  • Klinge rastet nur schwer ein

3 Folgende Funktionen sollte ein Angelmesser haben!

Ein gutes Angelmesser sollte nicht zu schwer sein und idealerweise klappbar sein, damit man es in der Hosentasche oder Jackentasche transportieren kann, ohne dass es zu viel Platz wegnimmt oder man sich dabei verletzen kann. Weiters ist darauf zu achten, dass sich das Messer einhändig öffnen lässt, da man in vielen Situationen nur eine Hand frei hat.

Damit sich das Messer einhändig öffnen lässt, gibt es unterschiedliche Vorrichtungen. Einige Messer verfügen über ein Loch in der Klinge. Andere verfügen über eine herausstehende Nase, die an der Klinge angebracht ist – auch Flipper genannt. Weiters gibt es noch Messer, die über einen Daumenpin verfügen. Für welche Öffnungsvariante du dich entscheidest, hängt größtenteils von deinen Vorlieben ab.

Alternativ zu einem Klappmesser kann natürlich auch ein herkömmliches fixes Messer als Angelmesser eingesetzt werden. Hierbei sollte man jedoch darauf achten, dass eine ordentliche Scheide im Lieferumfang enthalten ist, sodass das Messer am Gürtel befestigt werden kann und immer griffbereit ist.

4 Ratgeber: Darauf sollte man beim Angelmesser Kauf achten!

In diesem Abschnitt erfährst du, über welche Eigenschaften ein gutes Angelmesser verfügen sollte und worauf du beim Kauf eines Angelmessers achten solltest.

4.1 Klingenform

Ein wichtiger Punkt bei der Messerauswahl ist die Klingenform. Grundsätzlich verfügen die meisten Angelmesser entweder über eine Drop-Point oder eine Clip-Point Klingenform. Der wesentliche Unterschied liegt in der Art der Wölbung des Messerrückens hin zur Messerspitze. Bei der Clip-Point-Klinge ist der Messerrücken einwärts gewölbt – konkav – zur Klingenspitze hingebogen. Bei der Drop-Point-Klinge ist der Messerrücken nach außen gewölbt – konvex – zur Klingenspitze hingebogen.

Klingenform

Für welche Klingenform du dich letzten Endes entscheidest, hängt von deinen persönlichen Vorlieben ab. Viele Angler bevorzugen jedoch Messer mit einer Clip-Point-Klinge, da man mit ihr leichter beziehungsweise vorsichtiger arbeiten kann.

4.2 Material

Ein weiterer wichtiger Punkt, der beim Kauf eines Angelmessers zu beachten ist, ist das Material der Klinge. Das Angelmesser kommt in der Regel oft mit Wasser in Berührung und wird teilweise sogar im Wasser benötigt. Aus diesem Grund sollte man unbedingt darauf achten, dass die Klinge des Angelmessers aus einem rostfreien Stahl gefertigt ist. Weiters sollte man darauf achten, dass der Stahl recht langlebig ist und sich leicht nachschärfen lässt. 

4.3 Messerschliff

Grundsätzlich kann die Klinge eines Messers glatt oder wellig geschliffen sein. Messer, die über einen Wellenschliff verfügen, eignen sich ideal zum Schneiden von faserigen Materialien und sind daher als Angelmesser weniger geeignet. Messer mit einer glatt geschliffenen Klinge sind wahre Allrounder und eignen sich daher auch als Angelmesser ideal.

4.4 Griff

Ein weiterer wichtiger Punkt, der beim Kauf eines Angelmessers beachtet werden sollte, ist der Griff des Messers. Dieser sollte so geformt sein, dass das Angelmesser gut in der Hand liegt und nicht leicht verrutscht. Der Griff eines Angelmessers besteht in der Regel aus Kunststoff, Kautschuk, Metall oder Holz. Grundsätzlich sind alle genannten Materialien als Griff empfehlenswert. Vorsichtig sollte man jedoch bei Holzgriffen sein. Diese sehen zwar optisch ansprechend aus, jedoch sind sie sehr empfindlich gegen Wasser und Feuchtigkeit. Bei Messern, die über einen Holzgriff verfügen, sollte man unbedingt darauf achten, dass das Holz mit einer wasserundurchlässigen Schicht versiegelt ist.

Griff

4.5 Größe und Gewicht

Zu guter Letzt sollte man beim Kauf eines Angelmessers auch auf die Größe sowie das Gewicht achten. Das Messer sollte so handlich wie möglich sein und nicht zu schwer ausfallen, da man es immer bei sich trägt. Die Klingenlänge eines Angelmessers sollte zwischen 9 – 12 cm betragen.

5 Die beliebtesten Angelmesser Hersteller / Marken

Folgende Marken / Hersteller sind bekannt für eine hohe Qualität und haben sich in den letzten Jahren einen guten Ruf in Punkto Angelmesser aufgebaut:

  • BALZER
  • Browning
  • Mora
  • Fox
  • Herbertz

6 Die richtige Pflege eines Angelmessers

Damit das Messer mehrere Jahre ein treuer Begleiter bleibt, ist auch die Messerpflege nicht zu vernachlässigen. Das Messer sollte nach jedem Gebrauch mit warmem Wasser und einem Schwamm oder einem weichen Tuch gereinigt werden. Wenn gröbere Verschmutzungen vorliegen, kann man auch ein wenig Spülmittel verwenden, um das Messer sauber zu bekommen. Angelmesser sollten auf gar keinen Fall in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden, da aufgrund der hohen Temperaturen und Salze das Messer beschädigt werden kann. Zudem sollten chemische Reinigungsmittel und säurehaltige Reinigungsmittel vermieden werden, da diese ebenfalls das Messer beschädigen können.

Pflege eines Angelmessers

Außerdem müssen Angelmesser bei häufiger Verwendung regelmäßig nachgeschärft werden, da die Klinge mit der Zeit abstumpft. Das Nachschärfen kann über mehrere Wege geschehen und ist ein fixer Bestandteil der Messerpflege. Zum einen kann man das Messer traditionell mit einem Schleifstein schärfen und zum anderen besteht auch die Möglichkeit das Messer mit Messerschärfern oder Schleifmaschinen zu schärfen.

Wenn du ein klappbares Messer hast, muss das Messer auch hin und wieder geölt werden. Hierzu gibt man einen kleinen Tropfen Öl zwischen Klingentalon und Feder. Bei der Auswahl des Öls sollte man darauf achten, dass dieses nicht ranzig oder rückfettend ist. Idealerweise greift man auf ein spezielles Messeröl wie zum Beispiel auf das Victorinox Multi Tool Öl zurück. Nach dem Ölen sollte die Klinge des Messers mehrmals auf- und zugeklappt werden, damit sich das Öl gleichmäßig verteilen kann.

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel bei der Auswahl des Angelmessers ein wenig helfen und wünsche dir ein dickes „Petri Heil“!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Angelkoffer Test 2019: Die besten Angelkoffer!

Angelschirm Test 2019: Die besten Schirme!

Fischwaage – Das solltest du beachten!