Angelzubehör

ANGELSTUHL TEST – DIE BESTEN ANGELSTÜHLE IM VERGLEICH!

Autor: <a href="www.angelfabrik.de/ueber-uns/">Katharina</a>  | Aktualisiert: 02. Januar 2021

Autor: Katharina | Aktualisiert: 02. Januar 2021

Wer kennt sie nicht – die endlos langen Angelausflüge, bei denen man sich bereits die Füße in den Bauch gestanden hat? Wer dieses tolle Hobby praktiziert, weiß genau, dass es mit teilweise sehr harten Wartezeiten verbunden ist und, dass man als Angler einen langen Geduldsfaden sowie ein gutes Durchhaltevermögen besitzen muss. Auf den Biss seines Lebens zu warten, ist zwar spannend, kann jedoch ewig dauern – dabei durchgehend zu stehen, kann schnell unerträglich werden. Wäre es denn nicht um einiges bequemer, schön zurückgelehnt auf einem Angelstuhl zu sitzen, während man sich auf Fischfang befindet? Garantiert!

In diesem Artikel erfährst du, worauf man beim Kauf eines Angelstuhls achten sollte und wie du den perfekten Stuhl für dich findest. Weiters stellen wir dir die beliebtesten und die am besten bewerteten Angelstühle in unserem Angelstuhl Test mit ihren Vor- und Nachteilen gegenüber.

1 Angelstuhl Test - Das Wichtigste in Kürze!

Karpfenstuhl Foxtail
  • Angelstühle stellen die ideale mobile Sitzgelegenheit für lange Wartezeiten am Angelplatz dar – gerne genutzt, werden sie aber auch von Campern und Festivalbesuchern.
  • Erhältlich sind siein den verschiedensten Ausführungen: es gibt Hocker, Faltstühle, Klappstühle, Karpfenstühle und Angelliegen.
  • Klassische Stühle sind breit gebaut und (meist) mit dicken Pölstern, deren Oberfläche aus Thermomaterial (am besten aus 100 % Polyster / Nylon) besteht, ausgestattet.
  • Bei vielen Modellen lassen sich sowohl die Rückenlehne, als auch das Kopf- und das Fußteil verstellen.
  • Die Standbeine, die sogenannten Schlammfüße, haben kleine Tellerchen an ihren Enden montiert. Sie sind so gebaut, sodass sie nicht so leicht in den Boden einsinken können – gerade am matschigen Ufer und bei Unebenheiten ist das sehr wichtig.
  • Je nach Material liegt das Gewicht eines Standard-Angelstuhls in der Regel zwischen zwei und sechs Kilogramm – es gibt aber auch Modelle, die mehr wiegen.

2 Angelstuhl Test: Die besten Stühle im Vergleich

Empfehlung

Karpfenstuhl Test - Foxtail

Angelstuhl

Foxtail Dreamline

Facts

Transportmaße: 83 x 70 x 22 cm
Sitzhöhe: 42 – 49 cm
Gewicht: 8 kg
Material: 600D Nylon

Vorteile

Nachteile

angelstuhl test angelberger

Angelstuhl

Angel-Berger

Facts

Transportmaße: 98 x 20 x 20 cm
Sitzhöhe: 36 cm
Gewicht: 4,5 kg
Material: 600D Nylon

Vorteile

Nachteile

Bester Preis

angelstuhl test nexos

Angelstuhl

Nexos

Facts

Transportmaße: 85 x 11 x 12 cm
Sitzhöhe: 40 cm
Gewicht: 2,6 kg
Material: Polyestergewebe

Vorteile

Nachteile

angelstuhl test behr

Angelstuhl

Behr Trendex

Facts

Transportmaße: 75 x 55 x 20 cm
Sitzhöhe: 40 – 45 cm
Gewicht: 6,7 kg
Material: Polyester

Vorteile

Nachteile

3 Angelstuhl Testsieger

Als Testsieger bei unserem Angelstuhl Test konnte sich der Angelstuhl aus dem Hause Foxtail durchsetzen. Der Stuhl überzeugt vor allem durch eine einwandfreie Verarbeitung sowie durch eine Top Qualität & Bequemlichkeit. Dank der verstellbaren Beine lässt sich der Stuhl selbst auf unebenen Gelände sicher aufstellen. Einziger Nachteil dieses Stuhls ist das vergleichsweise relativ hohe Gewicht. 

Kurz gesagt hat der Foxtail Dreamline Angelstuhl alles, was ein guter Angelstuhl haben muss und ist somit von unserer Seite eine klare Kaufempfehlung.

4 Die unterschiedlichen Arten von Angelstühlen

Es gibt mehrere Arten von Angelstühlen, die alle unterschiedliche Bauarten, Eigenschaften, Vor- und Nachteile aufweisen. Für welches Modell du dich schlussendlich entscheidest, ist dir überlassen – was zählt ist nur, dass deine Sitzgelegenheit an deine individuellen Bedürfnisse angepasst ist und, dass du deinen Kauf im Endeffekt nicht bereust. Die folgende Übersicht kann dir bei deiner Entscheidungsfindung mit Sicherheit etwas weiterhelfen:

4.1 Angelhocker

Egal, ob als klassischer Dreibein- oder Rucksackhocker – für kurze und spontan geplante Angelausflüge mit häufigem Ortswechsel sind beide Varianten hervorragend geeignet. Solche Angelhocker wiegen nämlich sehr wenig (zwischen 500 – 700 Gramm), haben ein geringes Packmaß (etwa 35 Zentimeter lang) und lassen sich simpel am Angelplatz aufstellen. Die Rucksackhocker können sogar, in ihrer Transporttasche verstaut, bequem geschultert einfach von A nach B getragen werden. Allerdings bieten die praktischen Dreibein- und Rucksackhocker nur einen geringen Sitzkomfort. Für jene, die häufig mit Rückenproblemen zu kämpfen haben, ist vom Kauf dieser Variante abzuraten. Ein zu langes Hocker-Sitzen kann die Schmerzen sonst verschlimmern.

angelhocker
angelstuhl zum falten

4.2 Angelstuhl zum Falten

Wer seine Angelausflüge mit weiten Fußmärschen verbindet, ist mit einem Faltstuhl gut bedient. Diese platzsparende Konstruktion (das Packmaß beträgt etwa 90 Zentimeter) lässt sich aufgrund des geringen Gewichts sehr leicht transportieren und ist mit ein paar wenigen Handgriffen in Sekundenschnelle aufgefaltet. Angelstühle werden normalerweise immer zusammen mit einer Transporttasche angeboten, die über der Schulter getragen werden kann. Bonus: Meist ist ein Getränkehalter integriert – perfekt für das Abstellen eines eisgekühlten Bieres 😊. Einige Modelle verfügen überdies manchmal noch über eine zusätzliche Fußstütze. Jedoch müssen auch bei diesem Stuhl-Modell Abstriche in Punkto Komfort gemacht werden. Auf Faltstühlen sitzt man nämlich nicht nur recht wackelig und instabil, auch die fehlende Polsterung macht das Ganze (für den Rücken) nicht vorteilhafter.

4.3 Angelstuhl zum Klappen

Der Klappstuhl ist sozusagen der große Bruder des Faltstuhls – beide ähneln sich sehr stark, sollten aber nicht miteinander verwechselt werden. Der Vorteil des Klappstuhls ist, wie es sein Name bereits vorwegnimmt, die vorhandene Klappfunktion: Dadurch lässt sich diese Art von Sitzgelegenheit noch leichter aufstellen, transportieren und verstauen. Trotz der simplen Handhabung weisen aber auch diese Modelle ein paar Mängel auf: Sie bieten, aufgrund der Tatsache nicht rutschfest zu sein, nur wenig Stabilität und sind nicht sehr komfortabel, da sie meist wenig bis gar nicht gepolstert sind – also wieder keine Kaufempfehlung für jene Angler, die von Rückenproblemen geplagt sind.

angelstuhl zum klappen
angelstuhl test

4.4 Karpfenstuhl

Nun kommen wir zu den Komfort-Kings. Sogenannte Carp Chairs, (Karpfenstühle auf Deutsch) zählen zu den beliebtesten Angelstühlen. Aber nicht nur in der Anglerszene wird diese Variante sehr geschätzt: Auch auf Grillpartys, auf Festivals oder beim Camping kommen Karpfenstühle oft zum Einsatz. Kein Wunder. Das liegt an ihrer komfortablen Ausstattung und der hohen Stabilität, die durch die praktischen Schlammfüße gewährleistet wird. Diese Modelle verfügen des weiteren noch über unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten. Die Höhe, die Armlehnen und auch die Kopfstütze kann man auf sich und seine individuellen Präferenzen genau anpassen. So findet jeder Angler auf schnelle Art und Weise eine für sich bequeme und bestenfalls gesunde Sitzposition – perfekt für lange Bisswartezeiten. Allerdings sind Karpfenstühle, im Vergleich zu den anderen Modellen, preislich deutlich höher angesiedelt. Ein anderes Manko: Sie wiegen mehr und sind daher etwas umständlicher im Transport. Für Angler, die häufig den Ort wechseln sind die Carp Chairs also nicht unbedingt die optimalen Begleiter.

Einen umfassenden Ratgeber  und Vergleich der besten Karpfenstühle findest du in unserem Karpfenstuhl Test.

4.5 Angelliege

Die komfortabelste Variante stellt die Angelliege oder auch Karpfenliege dar. Besonders für sehr lange Aufenthalte am Wasser ist dieses stabile sechsfüßige Bett mit seiner großen Liegefläche und seiner weichen Polsterung wie gemacht. Darauf kann man nicht nur angenehm sitzen, auch für kurze Power-Naps oder längere Übernachtungen ist eine Angelliege bestens geeignet. Gleich wie die Karpfenstühle, wiegen aber auch die Angelliegen recht viel, sind sehr sperrig und schwer zu transportieren. Wieder ein Grund, weshalb solche Betten nicht für alle Zwecke geeignet sind.

Einen umfassenden Ratgeber  und Vergleich der besten Karpfenliegen findest du in unserem Karpfenliegen Test.

Karpfenliegen Test - DAM 6-Bein Karpfenliege

5 Kaufratgeber: Darauf solltest du beim Angelstuhl Kauf achten!

5.1 Das Einsatzgebiet!

Bevor man einen Angelstuhl erwirbt, muss man sich natürlich im Klaren sein, wofür man diesen in Zukunft gerne verwenden möchte. Wird er als Sitzgelegenheit für zwischendurch am See-, Fluss-, Bach- oder Teichufer benötigt? Möchte man damit auf einen längeren Wild-Campingtrip in den Wald gehen? Nutzt man ihn als Platz für den Flohmarkt oder das Festival? Soll er einem als bequemes Gartenmöbelstück dienen? – alles Fragen, mit denen man sich im Vorhinein unbedingt beschäftigen sollte. Erst, wenn man diese für sich genau beantwortet hat, kann man sich auf die gezielte Suche machen. Jede Stuhl-Variante besitzt nämlich ihre individuellen Eigenschaften und eignet sich daher für ein Einsatzgebiet entweder etwas besser oder schlechter.

5.2 Das Gewicht

Unnötigen Ballast mit sich herumschleppen, möchte man als Angler bestimmt nicht. Schließlich ist man bereits mit genügend Equipment unterwegs. Daher ist es wichtig, das Gewicht des Angelstuhles vor dem Kauf zu prüfen. Am besten geeignet, sind Sitzgelegenheiten, deren Gestell aus Aluminium gefertigt ist – dieses Material ist zwar leicht aber dennoch sehr widerstandsfähig und langlebig. Noch standfester sind Stühle, die aus Stahl bestehen. Allerdings wiegen diese Modelle meist doppelt so viel, wie jene aus Aluminium. Aber nicht nur das Gewicht des Angelstuhls, sondern auch das des Anglers, der darauf Platz nehmen möchte, muss berücksichtigt werden. Wird die maximale Belastbarkeit des Stuhles aufgrund eines zu hohen Körpergewichtes nämlich überschritten, so sitzt man relativ schnell am Boden.

Karpfenstuhl Test Fox
angelstuhl zubehör
angelstuhl zum klappen

5.3 Das Material

Da der Stuhl bei den Angelausflügen vieles aushalten und mitmachen muss, ist es zwingend nötig, auf eine gute Qualität des Materials zu achten. Da man sich als Angler nah am Wasser aufhält, sollte das Modell in jedem Fall wasserabweisend sein und nass werden dürfen. Jene Stühle mit Baumwollbezug nehmen etwaige Feuchtigkeit (zum Beispiel durch Regen- oder durch Wasserkontakt) nämlich viel zu schnell auf und behalten diese sehr lange in sich – zum Sitzen nicht gerade angenehm. Bei falscher Lagerung kann es überdies zur Schimmelbildung kommen. Hochwertige Angelstühle sollten daher aus Stoffen wie 100 % Polyester oder Nylon, die häufig noch mit einer zusätzlichen PVC-Schicht versehen sind, bestehen. Sie sind nicht nur wasserabweisend, sondern äußerst strapazierfähig und leicht in der Reinigung. Angler, die sich auch im Winter ihrem Hobby widmen möchten, sind gut aufgestellt, wenn sie einen warmen Fleece-Überzug, der zu ihrem Modell passt, dazukaufen.

5.4 Die Verarbeitung

Wer auf das Material achtet, muss gleichzeitig auch einen Blick auf dessen Verarbeitung werfen. Die Nähte des Angelstuhles müssen sehr genau und sauber verarbeitet sein und dürfen nicht zu dünn ausfallen. Beschädigungen in der Naht führen nämlich dazu, dass der Stoff schnell reißt. Außerdem muss man den Lack des Rahmens betrachten – so kann sichergestellt werden, dass dieser nicht bröckelt, nicht zerkratzt ist und keine anderen Mängel aufweist. Ist der Lack nicht einwandfrei, können Wasser und Feuchtigkeit das darunterliegende Metallgerüst des Stuhles angreifen und den Rahmen dadurch beschädigen.

5.5 Der Komfort

Wer sich einen Angelstuhl zulegt, möchte bestimmt nicht, dass dieser unbequem ist. Vor allem jene Angler, die recht lange Bisswartezeiten haben, sollten Wert auf den Komfort legen. Mit einer gut gepolsterten und ergonomisch geformten Rückenlehne und einem weichen Sitzbereich sollte ein solcher Angelstuhl stets ausgestattet sein. Rückenprobleme, die durch unkomfortables und falsches Sitzen entstehen können, möchte man schließlich vermeiden. Für die maximale Bequemlichkeit sorgen abnehmbare Kissen, die an den Stühlen zusätzlich angebracht werden können.

5.6 Die Stabilität

Haben die Angelstühle einen breiten Rahmen aus Aluminium und breite Schlammfüße, sollte es an der nötigen Stabilität nicht hapern. Gerade, wenn man sich in unwegsamen Gelände oder an Unfern mit unebenem Untergrund befindet, sollte der Stuhl aus Sicherheitsgründen nicht wackeln dürfen. Stabil muss der Stuhl auch sein, wenn die Person, die darauf Platz nimmt, etwas mehr Körpergewicht auf den Rippen hat.

5.7 Ausstattung / Zubehör

Je nach Hersteller und Modell können Angelstühle um diverses, teilweise sehr praktisches Zubehör erweitert werden. Wem die Standard-Ausstattung nicht ausreicht, kann an seinen Stuhl eine klappbare / verstellbare Rückenlehne oder Armlehne, eine Kopfstütze, einen Getränkehalter, eine Kühltasche, einen Sonnenschutz, einen Organizer, einen Klemmtisch und noch eine Halterung für die Angelrute montieren. Durch dieses Baukasten-System sind der Kreativität hier also fast keine Grenzen gesetzt. Im nächsten Punkt erfährst du mehr über zusätzliches Zubehör.

angelstuhl test faltstuhl

6 Das beste Zubehör für deinen Angelstuhl!

Wem sein Standard-Angelstuhl-Modell nicht genügt, kann es mit zusätzlichem Zubehör aufpimpen. Diverse Online-Shops und auch der stationäre Handel bieten einem zahlreiche Möglichkeiten, nach verschiedenen Tunig-Materialien Ausschau zu halten. Hier werden dir nun einige davon aufgelistet:

6.1 Ein Sonnenschild

Wer sich auch an heißen Sommertagen seinem Hobby widmet, weiß, wie unerträglich die stechende Sonne am Angelplatz sein kann. Aus gesundheitlichen Gründen sollte man darauf achten, bloß keinen Hitzeschlag oder Sonnenbrand zu erleiden. Abhilfe schafft in solchen Fällen ein Sonnenschild, das direkt am Angelstuhl montiert wird. Einen zuverlässigen Schattenspender stellt vor allem das Sonnenschild der Marke Anaconda dar. Auch dieser Artikel wird zusammen mit einer praktischen Transporttasche angeboten. Das Sonnenschild hat folgende Maße: 75 x 76 x 130 Zentimeter (B x H x T). Da sich der Winkel des Schildes einfach verstellen lässt, kann man sich so gegen jegliche Sonneneinstrahlung schützen.

6.2 Eine wasserfeste Stuhl-Hülle

Solche kleinen Zelthauben, die in der Regel aus 100% Polyester (oder einem anderen Kunststoff) bestehen, sorgen aufgrund ihres wasserfesten Materials dafür, dass dein Angelstuhl auch bei Niederschlägen trocken bleibt. Eine Kaufempfehlung wäre beispielsweise das Waterproof Chair-Cover von Fox, das inklusive passender Transporttasche geliefert wird. Diese khaki-farbene Abdeckung hat einen Wassersäule von 2000mm sowie vollverklebte Nähte. Der elastische Bund sorgt für den optimalen Halt und schützt den Stuhl vor eindringender Nässe.

Empfehlung

Anaconda Sonnenschild

Gut durchdachtes Sonnenschild von Anaconda, welches an vielen Karpfenstühlen angebracht werden kann und für Schatten sorgt. 

Empfehlung

Fox Waterproof Chair Cover

Die Zelthaube von Fox sorgt dafür, dass dein Karpfenstuhl immer trocken bleibt. Das Material besteht aus 100 % Polyester.

6.3 Ein Organizer

Wenn du zu jenen Personen gehörst, die viel Wert auf Ordnung – auch während des Angels – legen, kann ich dir einen Organizer ans Herz legen. Diese praktischen Taschen mit mehreren Fächern können ganz einfach am Rahmen des Angelstuhls befestigt werden. So hast du jegliche Kleinteile stets griffbereit neben beziehungsweise unter dir. Auch hier kann ich wieder ein Produkt empfehlen: Der Organizer der Marke Anaconda. Er lässt sich nahezu an jedem Stuhl und an jeder Liege anclippen. Das Material besteht aus 600 Polyester, das mit eine wasserabweisendem PVC-Coating versehen ist. In den Organizer eingearbeitet, sind sowohl ein großes Fach mit Reisverschluss, ein Getränkehalter, eine Handytasche, eine Dokumententasche mit Reisverschluss als auch ein Hardcase, in dem man seine Brille aufbewahren kann. Die Maße des Produkts: 41 x 26 Zentimeter.

6.4 Ein Klemmtisch

Du möchtest keinen Organizer, aber dennoch etwas, auf das du deinen Kleinkram legen kannst? Kein Problem. Mithilfe eines Klemmtisches, den du direkt neben dir an deinem Angelstuhl anschrauben kannst, hast du das Problem gelöst. Der Chair Buttler von Sänger wäre hierfür ideal. Diese Klemmbefestigung, die aus leichtem Aluminium besteht, wird gerne als Nachrüstung für jegliche Karpfenstühle herangezogen. Das Tischchen eignet sich nämlich perfekt als Ablage für Kleinteile, wie Rigs, Wirbel oder Boilies. An dem Chair Buttler kann man des weiteren auch sein Getränk abstellen.

Empfehlung

Anaconda Organizer

Praktischer Organizer, der einfach auf den Rahmen der Liege befestigt wird, um Kleinteile immer griffbereit zu haben. 

Empfehlung

Sänger Chair Butler

Praktischer Klemmtisch, welcher einfach auf den Rahmen des Karpfenstuhls geschraubt wird. Dadurch hast du wichtige Gegenstände immer griffbereit.  

7 Angelstuhl Test - Die Kosten

Je nach Modell und Hersteller können die Preisspannen bei den Angelstühlen relativ stark variieren – je größer, stabiler und komfortabler, desto höher logischerweise auch der Preis. Die günstigsten unter den angebotenen Stühlen sind ab 34 Euro erhältlich, die teuersten unter ihnen können aber bis zu 280 Euro kosten.

Ich weiß, dass sich viele von so hohen Beträgen abschrecken lassen. Dennoch sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass ein Angelstuhl ein Nutzgegenstand ist: bedeutet also, dass er den alltäglichen Belastungen, denen er ausgesetzt wird, lange standhalten muss. Weist das Produkt eine mangelhafte Verarbeitung auf, so geht es auch schnell kaputt – das ist nichts Neues. Die Vorstellung, während des Angelns plötzlich auf seinen vier Buchstaben zu sitzen (weil der Angelstuhl nachgibt), ist ein recht ärgerliches und unangenehmes Szenario. Daher lohnt es sich in der Regel immer, etwas mehr Geld für den Erwerb eines hochwertigen Modells in die Hand zu nehmen.

Im Vorfeld Preisvergleiche anzustellen, würde ich dennoch immer anraten. Am besten, du informierst dich im Internet, denn gerade im Online-Handel findest du häufig sehr gute Angebote. Gerne kannst du dir die Meinungen anderer Käufer einholen, indem du dir diverse Kunderezensionen genau durchliest. 

8 Die beliebtesten Hersteller von Filetiermessern

Folgende Marken / Hersteller sind bekannt für eine hohe Qualität und haben sich in den letzten Jahren einen guten Ruf in Punkto Angelstühle aufgebaut:

  • Foxtail
  • Fox
  • Anaconda
  • Nash

9 DIE RICHTIGE PFLEGE DEINES Angelstuhls

Um dafür zu sorgen, dass dir dein Angelstuhl mehrere Jahre treu bleibt und dir gute Dienste, egal wohin du damit gehst, leistest, solltest du auf die richtige Pflege und Lagerung achten. Nach jedem Gebrauch – sprich nach jedem Angelausflug – ist es ratsam, dein Modell zuerst von jeglichem groben Schmutz zu befreien. Am leichtesten funktioniert das Ganze mit einer weichen Bürste, einem Schwamm oder einem Tuch und etwas lauwarmen Wasser. 

Lassen sich die Flecken damit nicht entfernen, so kannst du deinem Waschwasser auch ein wenig Spülmittel beimengen. Im Handel erhältlich sind auch diverse Spezial-Reiniger und -Öle für besonders hartnäckigen Schmutz. 

Einige Modelle sind auch waschmaschinengeeignet. Wirf das Textil aber bitte nicht wahllos in die Maschine, sondern prüfe zuerst, ob und wie heiß es behandelt werden darf. Lies dir also bitte die Produktbeschreibung durch. Nach dem Waschen solltest du deinen Angelstuhl in jedem Fall an einem trockenen Ort aufstellen. 

Die Sonne darf aber nicht direkt auf das Polstermaterial scheinen, da die Farbe ansonsten recht schnell ausbleichen würde und auch der Bezug könnte Schäden davontragen. Weiteres darfst du deinen Stuhl niemals zusammenklappen oder zusammenfalten, bevor dieser nicht vollkommen getrocknet ist. Bleibt die Feuchte im Material, können Schimmelflecken am Bezug entstehen – das sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch sehr unhygienisch.  

10 Angelstuhl TEST - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Was kostet ein Angelstuhl?
Die Preise bewegen sich in der Regel zwischen 30 und 300 Euro. Ein Mittelklasse-Angelstuhl kostet um die 80 Euro – damit ist man normalerweise schon gut ausgestattet.

Kann man einen Angelstuhl auch selber bauen?
Mit ein bisschen handwerklichem Geschickt könnte man seinen persönlichen Angelstuhl auch selber bauen. Das Ganze ist allerdings sehr aufwendig und auch die Materialien, die für das „Basteln“ gekauft werden müssen, sind alles andere als günstig.

Wie schwer ist ein Angelstuhl?
Im Durchschnitt wiegt ein herkömmlicher Angelstuhl zwischen zwei und sechs Kilogramm. Je nach Bauweise, Material und Zubehör kann das Gewicht jedoch schwanken. Schwere Modelle wiegen teilweise um die zehn Kilogramm.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Fischwaage – Das solltest du beachten!

Angelmesser Test und Kaufratgeber 2021

Angelrucksack – Darauf solltest du achten!

Rutentasche: Test und Ratgeber 2021

Angelkoffer Test 2021: Die besten Koffer!

Zeltheizung: Darauf solltest du achten!

Angelschirm Test 2021: Die besten Schirme!

Angelkajak Test 2021 – Die besten Kajaks!

Polarisationsbrille Test – Die besten Brillen!

Campingdusche Test 2021: Die besten Duschen!

Filetiermesser Test 2021 – Die besten Messer!

Spundwandkescher – Das solltest du beachten!